Neben Fisch stehen vor allem im Norden heimisches Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.

© Getty Images/iStockphoto / GIGA/iStockphoto

Wellness
01/09/2019

Essen wie die Wikinger: Mit dieser Ernährung nehmen Sie langfristig ab

Essen wie die Wikinger soll laut aktueller Studie nicht nur dabei helfen, abzunehmen, sondern das Gewicht auch zu halten.

von Elisabeth Gerstendorfer

Fisch, Beeren, Kohl- und Wurzelgemüse, Äpfel, Birnen, Kartoffeln, Milch und Vollkorngetreide – das sind die wesentlichen Komponenten der nordischen Diät. Im Unterschied zur vielgelobten Mittelmeer-Diät sind die Zutaten der nordischen Diät auch in unseren Breitengraden gut erhältlich. Es ist also möglich regional zu essen und dennoch von ähnlichen Vorteilen wie bei der Mittelmeer-Kost zu profitieren.

Die Ernährungsweise ist an die traditionell im Norden verfügbaren Lebensmittel angepasst. Weil die Obst- und Gemüsesorten nicht aus der Ferne anreisen, gehen nicht so viele Inhaltsstoffe beim Transport verloren. Fleisch oder Eier sind laut dem Speiseplan der nordischen Diät nur selten vorgesehen. Stattdessen landen Fischarten wie Barsch, Forelle, Hering, Lachs oder Makrele am Teller. Auch fettarme Milch und Milchprodukte sowie Kartoffeln und frische Kräuter und Pilze aus dem Wald sind Teil der Ernährung.

Positive Effekte

Ins Glas kommen pro Tag mindestens eineinhalb Liter Wasser sowie ungesüßte Früchte- und Kräutertees. Zucker und Alkohol sind höchstens in Maßen vorgesehen.

Finnische Forscher stellten nun fest, dass die nordische Diät einen positiven Einfluss auf die Herzgesundheit haben kann. Für die Studie wurden 5024 Finnen über einen Zeitraum von sieben Jahren untersucht. Sie waren zwischen 25 und 75 Jahre alt. Um zu überprüfen, wie gut sich die Teilnehmer an die nordische Diät hielten, wurde eine Punkteskala verwendet. Höhere Punktzahlen deuten auf eine höhere Übereinstimmung mit der nordischen Diät hin.

Gewicht langfristig halten

Die Analysen zeigten, dass die Teilnehmer, die sich an die nordische Ernährungsweise halten, im Lauf der Zeit ein geringeres Gewicht und einen geringeren Body Mass Index (BMI) hatten. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass Personen, die sich nach der nordischen Diät ernähren, nicht nur Gewicht abnehmen, sondern es ihnen auch gelingt, ein gesundes Körpergewicht langfristig zu halten.