© ORF

KURIER Edition
12/13/2012

Bühne frei für "Best of Kabarett"

Die KURIER-Edition "Best of Kabarett" mit 16 neuen DVDs ist erschienen– von der TV-Satire "Die 4 da" bis "Kottan ermittelt" und "Little Britain"

von Werner Rosenberger

Es war die "Happy Hour" für Spott und Scherz, Satire und Ironie, als diese Woche im Stadtsaal die Folgen 101–116 der KURIER-Edition aus der Taufe gehoben wurden: 16 DVDs mit den besten Kabarett- und Comedy-Programmen. Von einst bis heute.

Früher gab es einen Unterschied zwischen Humor und Musik. Humor hieß, dass man überrascht wurde. Witze waren gut, wenn sie neu waren.

Heute ist das anders: Die Stars der Kabarett- und Comedy-Szene sind Pop-Musikern ähnlich. Das Publikum kommt und will die Hits hören.

INFO:KURIER Club-Mitglieder können die 16 DVDs der "Best of Kabarett"-Edition um € 119,90 (statt € 139,90) beziehen aufkurierclub.kurier.atbzw.im Fachhandelum € 9,99 pro DVD

 

Josef Hader etwa ist in der mittlerweile auf insgesamt 116 DVDs angewachsenen Kabarett-Edition mit "Best of"-Nummern aus fünf Programmen vertreten.

Witz und Humor haben eben kein Ablaufdatum, wenn Publikumslieblinge wie Elfriede Ott und Ossy Kolmann Komödie spielen und Otto Schenk mit "Garantiert zum Lachen" Perlen des Humors präsentiert.

Kabarett und Säue

Der Unterschied zwischen gutem und schlechtem Kabarett? "In unserer Mediendemokratie wird alle zwei Wochen ein neues Thema aktuell auf die Titelseiten gestellt", sagt Hader. "Alle zwei Wochen wird eine Sau durch das Dorf getrieben. Der gute Kabarettist analysiert und erklärt dem Publikum, dass Säue durch das Dorf getrieben werden. Der schlechte Kabarettist setzt sich auf die Sau drauf und reitet auf ihr."

Sie haben nichts zu lachen? Hier schon! Die neuen 16 Titel versammeln zum Wiedersehen oder Kennenlernen junges Blut und alte Hasen von Thomas Stipsits ("Bauernschach") bis Andreas Vitasek ("Fiebermonolog"), von Alfred Dorfer ("Badeschluss") bis Lukas Resetarits ("Zeit").

Da bleibt kein Lachmuskel auf Halbmast. Und das Lachen fördert bekanntlich die Produktion der hormonellen Botenstoffe Adrenalin und Beta-Endorphin. Außerdem sind 80 Gesichtsmuskeln in Bewegung und erzeugen diese sympathischen Fältchen im Gesicht, die unwiderstehlich machen.

Aber die Menschen sind bei uns oft schlecht gelaunt. Vielleicht, weil sie Heiner Müllers These kennen: "Freude ist nur Mangel an Information."

Die Übellaunigkeit zu vertreiben, ist die Aufgabe der Unterhaltungskünstler. Es wäre doch gelacht, wenn das Roland Düringer ("Viertel­literklasse"), Gunkl ("Vom Leben"), Andrea Händler ("Naturtrüb"), Thomas Maurer ("Out of the Dark"), Weinzettl & Rudle ("Träum weiter") und Stermann & Grissemann ("Willkommen Österreich") im aktuellen Repertoire nicht gelingen sollte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.