© AP/Alex Brandon

Style
09/10/2019

Spott für Trump-Unternehmen wegen neuer Camouflage-Kollektion

Sohn Donald Junior macht Werbung für die Mode-Linie, die aus Jogginghosen, Socken und sogar Flachmännern besteht.

Mit Spott haben Twitter-Nutzer auf die Präsentation einer eigenen Warenkollektion in Camouflage-Optik des Immobilien-Konzerns von US-Präsident Donald Trump reagiert. "Neue Jahreszeit, neue Tarnung", schrieb die Trump Organization bei dem Kurzmitteilungsdienst. Die limitierte Merchandising-Kollektion werde "pünktlich zum Herbst" kommen.

Militärstil à la Trump

Der Tweet enthielt ein Selfie von Trumps Sohn Donald Junior, der sich schwitzend in einem khakifarbenen T-Shirt mit "Trump"-Schriftzug präsentiert. Beworben wurden außerdem Jogginghosen, Geldbörsen, Schlüsselanhänger, Socken und Flachmänner - allesamt im Militärstil und mit dem "Trump"-Schriftzug bedruckt.

Ein Twitter-Nutzer nahm Donald Junior aufs Korn: "Kann nicht mal nach einem richtigen Model suchen" lautete der Kommentar. Ein anderer schrieb, wenn er an das raue Leben im Wald denke, an die Jagd und an die Arbeit der kleinen Leute, komme ihm dieser Mann in den Sinn - dazu stellte er ein Foto von Donald Trump in einem mit Gold verzierten New Yorker Penthouse. Andere Twitter-Nutzer machten sich über den Tarnfleck lustig: "Kann die ganze Trump-Familie es tragen, damit wir sie nie wieder sehen müssen?"