© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

Style
06/11/2019

Trooping the Colour: Meghan zeigt sich mit besonderem Schmuck

Bei der Militärparade wurde die frischgebackene Mutter mit einem neuen Schmuckstück an ihrem Finger gesichtet.

Knapp einen Monat nach der Geburt von Söhnchen Archie ließ sich Meghan am vergangenen Wochenende bei Trooping the Colour, einer Militärparade zu Ehren des 92. Geburtstages der Queen, blicken.

Nachdem die Herzogin vergangenes Jahr für Schlagzeilen gesorgt hatte, weil sie in einem schulterfreien Look an dem Event teilnahm, griff sie heuer zu einem deutlich schlichteren Outfit. Die dunkelblaue Kombination, bestehend aus einem Cocktailkleid und einem Cape, stammte von ihrem Lieblingslabel Givenchy.

Einen besonders genauen Blick warfen Fans jedoch auf Meghans Ringfinger.

Push Present

Auf diesem war nämlich nicht mehr nur der Verlobungs- und Ehering zu sehen. Die 37-Jährige trägt nun zusätzlich diesen beiden Kreationen einen mit Diamanten besetzten Memoire-Ring. Fans vermuten, dass sie diesen zur Geburt von Ehemann Prinz Harry bekommen hat. Im englischsprachigen Raum wird so ein Geschenk Push Present genannt.

Schließlich hat auch Schwägerin Kate bereits seit einiger Zeit einen dritten Ring an ihrem Finger. Die Herzogin von Cambridge soll ihren Memoire-Ring nach der Geburt ihres ersten Kindes George von Prinz William erhalten haben. Es stammt von dem britischen Juwelier Annoushka und soll einen Wert von etwa 1.160 Euro haben. Einen gelben Citrin-Ring soll Kate auch noch bekommen haben, nachdem der kleine Louis auf die Welt gekommen war.

Fotos von Trooping the Colour