Luxus auf 350 Quadratmetern: Die neue Boutique von Chanel in der Wiener Innenstadt

© KURIER/Gerhard Deutsch

Eröffnung
07/09/2015

Neue Chanel-Boutique: Hier hätte es Coco auch gefallen

Auf Wiens Luxusmeile hat eine neue Edelboutique eröffnet.

Coco Chanel lebt – zumindest auf der Tuchlauben im ersten Bezirk. Hier entstand eine neue Chanel-Boutique, in der Fans der französischen Traditionsmarke ab 9. Juli Handtaschen, Schuhe, Accessoires sowie die neuesten Kreationen von Chefdesigner Karl Lagerfeld kaufen können.

Mademoiselle Chanel ist auf den 350 Quadratmetern allgegenwärtig: Über der weißen Wendeltreppe aus Marmor hängt ein großes Porträt der Grande Dame, in den zwei "Salons " im ersten Stock erinnern Tweed-Sofas, ein schwarz-weißer Teppichboden und ein antiker Kamin an ihr legendäres Pariser Apartment in der Rue Cambon.

Chanels Kunstfaible wurde ebenfalls miteinbezogen: Für die Boutique wurden eigene Kunstwerke angefertigt – im Eingangsbereich hängt etwa eine überdimensionale Perlenkette aus Murano-Glas von Jean-Michel Othoniel.

Generell wirkt die Boutique, die vom New Yorker Architekten Peter Marino eingerichtet und mit mattem Gold, weißem Stein, Glas und Lack ausgestattet wurde, eher wie eine durchgestylte Stadtwohnung als ein Modegeschäft. Wem die Shopping-Atmosphäre noch nicht exklusiv genug ist, hat die Möglichkeit, einen der Salons abschließen zu lassen und gänzlich ungestört in die neuesten Prêt-à-porter-Entwürfe zu schlüpfen.

Tuchlauben 1, 1010 Wien, eMail: vienna.boutique@chanel-corp.com, Tel.: +43 (1) 536 18

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.