Ein kleiner Wegweiser durch das Mode-ABC

© /Nastia11/iStockphoto

Nachgefragt
03/06/2016

Mode-ABC: Was sind "Wedges"?

Nein, es handelt sich hierbei nicht um die berühmte Pommes-Konkurrenz.

Beim Begriff "Wedges" denken viele gleich an die leckere Kartoffel-Beilage zum Burger. In der Modewelt hat das Wort jedoch keine Bedeutung, die zu Magenknurren führt. Schuhe mit Keilabsatz werden als Wedges bezeichnet. Nicht zu verwechseln sind diese mit Plateau-Schuhen, deren Sohle auch im vorderen Bereich etwas dicker ist.

Der 1960 verstorbene Modemacher Salvatore Ferragamo gilt als Erfinder der Wedges. Ihm war stets nicht nur die besondere Optik eines Schuhs wichtig, sondern auch dessen Komfortabilität. Heute werden Wedges – bevorzugt aus Kork oder Bast – während den Sommermonaten getragen. Für all jene, die im Winter nicht zu klassischen High Heels greifen wollen, bringen zahlreiche Designer jedes Jahr Stiefeletten mit Wedge-Absätzen auf den Markt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Seit einigen Jahren werden Wedge-Sneakers immer beliebter. Die französische Designerin Isabel Marant war die Erste, die dieses Schuhmodell in ihre Kollektionen aufnahm und prompt einen Verkaufsschlager landete.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.