Melania Trump zeigt sich stilsicher in Palm Beach

© AP/Michael Ares

Keine modischen Fehltritte
02/13/2017

Melania Trump geht es modisch schlichter an

Während Trumps Kritiker immer lauter werden, konzentriert sich Melania auf ihre öffentlichen Auftritte.

Seit der Inauguration ihres Mannes ist es ruhig um Melania Trump geworden. Nachdem sie sich einige Zeit gar nicht in der Öffentlichkeit blicken ließ, tauchte sie vergangene Woche wieder an der Seite von Donald auf. Das Paar war auf Besuch in Palm Beach, wo es unter anderem den Rot-Kreuz-Ball besuchte und sich im Polo-Club die Übertragung der Super Bowl ansah. Nachdem sie dort mit ihren

schlichten, aber dennoch eleganten Looks
zumindest modisch glänzte, wurde sie am vergangenen Wochenende bei weiteren Terminen gesichtet.

Viel Weiß - und nie ohne Sonnenbrille

Gemeinsam mit Akie Abe, der Ehefrau des japanischen Premierministers, besuchte Melania das Morikami Museum und die japanischen Gärten in Palm Beach. Es war das erste offzielle Treffen, welches die neue First Lady alleine ohne ihren Mann absolvierte. Für diesen besonderen Anlass wählte das Ex-Model ein schlichtes, weißes Kleid von Calvin Klein und einen farblich passenden Cardigan. Dazu gab es flache Ballerinas von Christian Louboutin und die obligatorische Sonnenbrille.

Bereits bei der Ankunft in Palm Beach setzte Melania Trump auf einen zeitlosen Look. Beim Verlassen der Air Force One präsentierte sich die 46-Jährige in einer weißen Marlene-Hose und schwarzen Bluse den wartenden Fotografen. Auf üppigen Schmuck verzichtete sie und finalisierte den Look stattdessen mit einem dünnen Ledergürtel.