© Instagram/beautyandpinups

Auf Erfolgskurs
04/04/2016

Das erste Beauty-Model mit Down-Syndrom

Die 32-Jährige wurde von einer Haarpflege-Marke als Testimonial engagiert.

von Maria Zelenko

Die Firma "Beauty & Pin-Ups" hat das Gesicht für seine neue Haarpflege-Linie bekannt gegeben und sorgt damit derzeit für Schlagzeilen. Denn Katie Meade ist anders als andere Models: Sie ist weltweit das erste Beauty-Model mit Down-Syndrom - und schreibt damit Geschichte in dieser Branche. Mit ihren langen braunen Locken ziert die 32-Jährige die Verpackungen einer Haarmaske namens "Fearless".

"Die Menschen sehen mich nicht als jemanden mit Behinderung"

"Als wir das Produkt lancierten hätte es wieder das klassische Model sein können, aber sobald wir auf den Namen 'Furchtlos' kamen, war es wirklich einfach. Katie ist furchtlos", sagte Firmenchefin Kenny Kahn im Interview mit PeopleStyle. Kahn kannte Katie von ihrer Arbeit für die Non-Profit-Organisation "Best Buddies", die sich für soziale Integration von Menschen mit Behinderungen einsetzt. "Die Menschen sehen mich als das, was ich bin und nicht als jemanden mit einer Behinderung, der nichts kann."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Neben Jennifer Lopez als großes Vorbild, spielt vor allem die Familie eine wichtige Rolle in ihrem Leben: "Meine Schwestern haben mir in Sachen Beauty und Mode sehr viel beigebracht. Ich lerne von ihnen viel über Make-up, Schuhe, Schmuck und so weiter. Ich liebe sie und sie inspirieren mich dazu, gut auszusehen."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Während Inklusion in der Beauty-Branche ein neues Thema ist, ist man in der Modewelt bereits einen Schritt weiter. Auf der New York Fashion Week lief im vergangenen Jahr

Madeline Stuart als das erste Model mit Downsyndrom
. Auch eine Hautkrankheit oder amputierte Beine sind mittlerweile kein Hindernis mehr für eine Karriere in diesem Bereich:
Außergewöhnlich schön: Die etwas anderen Models
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.