Style
07/01/2019

In diesem Edel-Brautkleid heiratete die "Westwing"-Gründerin

Delia Fischer gab ihrem Freund Maxime Lachanche am Wochenende das Ja-Wort auf Ibiza.

Wie sieht die Location aus, wenn eine der erfolgreichsten Business-Frauen im Interior-Bereich heiratet? Natürlich bis ins kleinste Detail durchdacht. Delia Fischer heiratete am Wochenende Immobilien-Entwickler Maxime Lachance auf Ibiza.

"Die Hochzeit fand in einem Farmhouse-Hotel mit wunderschönem Ambiente und Garten statt. Alles war ganz puristisch und rustikal", sagte die Gründerin des Shopping-Clubs Westwing im Interview mit der Vogue. "Ein Motto in dem Sinne hatten wir nicht, aber der Vibe der Hochzeit war relaxter Boho-Style mit vielen natürlichen Elementen und Farben."

Weiße Blüten säumten das Gelände, auf dem mit 110 Gästen gefeiert wurde. Die Tische für das Abendessen waren mit grauen Tischdecken und schlichten Servietten dekoriert. Dazu entschied sich das Brautpaar für Blumensträuße in Rosa-Weiß.

Swarovski-Kristalle und XL-Schleier

Auf ihrem Instagram-Account gewährte die gebürtige Münchnerin nicht nur einen Blick auf die Location, sondern auch auf das Kleid. Fischer, die nun Lachance heißt, wandte sich an das deutsche Brautmoden-Label Kaviar Gauche, das für die Braut eine Sonderanfertigung mit Swarovski-Kristallen und einem 4,5 Meter langem Schleier kreierte.

"Ich wollte schon immer in einem Big white dress heiraten. Da unsere Location eine Farm war, sollte es natürlich auch dazu passen. Mein Kleid von Kaviar Gauche ist über und über mit Blumen-Applikationen versehen, hat einen Tüllrock und einen langen Schleier und verbindet beides wunderbar", sagte die Frischvermählte zu Vogue.

Dazu trug die Westwing-Besitzerin goldene Aquazurra-Heels mit kleinem Absatz und Schmuck von Piaget.