© Glashütte Original/Swatch Group

Isa Trends
02/14/2013

Glashütte Original präsentierte “Pavonina” in Berlin

Aus Isabella Klausnitzers Style-Blog isatrends.at.

von Isabella Klausnitzer

Während der Berlinale präsentierte die deutsche Luxusuhrenmarke Glashütte Original ihre neue Damenuhrenlinie “Pavonina” im Berliner Direktorenhaus. Zu den mehr als 270 Gästen zählten unter anderem Iris Berben, Natalie Wörner, Katarina Witt und ein ganzer Schwung an cooler Berlinale-Szene.

Das Motto der glamourösen Sause lautete “Celebrating Women”, man feierte mit der neuen “Pavonina”-Kollektion “die Frau in all ihren Facetten”. Die neuen Damenuhren wurden nämlich von jenen Frauen inspiriert, die Anfang des 20. Jahrhunderts als wahre Pionierinnen mit Traditionen brachen und sich von gesellschaftlichen Zwängen befreiten. In Anlehnung an die BerlinaleGlashütte Original ist seit 2011 Partner der Filmfestspiele – war daher auch ein Teil der Präsentation Filmdiven und Regisseurinnen gewidmet. Rosa Champagner floss in Strömen, es war ein äußerst gelungener Abend.

Der Name “Pavonina” ist übrigens abgeleitet vom lateinischen Wort “Pavoninus” für Pfau und weckt Assoziationen mit leuchtender Farbenpracht und schillerndem Glamour. Bei der Kollektion handelt es sich um feminine Zeitmesser in unterschiedlichsten Varianten – puristisch modern, klassisch elegant oder verspielt opulent. Charakteristisch für die Modelle in Rotgold, Edelstahl oder Bi-Color ist die Kissenform des Gehäuses, das von Designs der 1920er inspiriert wurde.

Weiterführende Links