Bloggerin Antonela Cupic stylt ihren Blazer mit einem breiten Gürtel

© Instagram/nella_choo

Style
01/09/2019

Die derzeit modischste Art einen Blazer zu tragen

Der berühmte Mode-Klassiker hat mithilfe eines Accessoires ein Update erhalten.

In den vergangenen Jahren erlebte der Gürtel sein großes Comeback. Dass er von einem von vielen verschmähten Accessoire wieder zum Must-have wurde, ist zu einem großen Teil dem Modelabel Gucci und dem Hype um Logos zu verdanken. Dessen Accessoire mit den ineinander verschlungenen G's war zuletzt der Bestseller schlechthin. Auch außerhalb der Filialen der italienischen Firma erlebte der Gürtel eine Renaissance - und veredelt derzeit vor allem Blazer.

Taille zeigen

Wer einen figurbetonteren Look wünscht, kann seinen Blazer mit dem Accessoire optisch aufwerten. Statt die Knöpfe zu schließen (dies würde in Kombination mit dem Gürtel nur den Stoff unvorteilhaft zusammenraffen), wird das Material übereinandergelappt und darüber der Gürtel angelegt.

Sehr breite Gürtel eignen sich zu festen Stoffen wie Wolle, bei sehr dünnen Materialien empfiehlt sich ein dezenteres Modell. Ton in Ton ist zwar kein Muss, wirkt jedoch sehr harmonisch. Wir will, kann auch auf Kontraste setzen und beispielsweise zum grauen Blazer eine braune Variante kombinieren.

Tipp: Hat der Gürtel nicht ausreichend Löcher, um auf der Taille getragen zu werden, kann ein Schuster mit einer spezielen Zange einige zusätzliche Löcher in das Leder machen.