Style
29.09.2017

Das passt zur blassen Haut

In Sachen Mode und Make-up sollten Frauen mit hellem Teint einiges beachten.

Spätestens im Herbst weicht die Sommerbräune vieler Frauen einer noblen Blässe. Grund zur Trauer besteht aber keine, denn: blasse Haut ist angesagt. Viele Designer zeigen ihre Kreationen wieder auffallend oft an Models mit Porzellan-Teint. Dennoch sollten Frauen mit eher hellem Hautton in puncto Mode und Make-up auf einiges achten:

Klassisch in Schwarz
Gerade zarte, hellhäutige Typen können ohne Probleme auf Kombinationen in Schwarz und Weiß zurückgreifen. Besonders edel wirkt der Look bei dunklen Haaren. Mit einem roten Lippenstift ist der Schneewittchen-Look komplett.

Gemäßigte Brauntöne und knallige Farben
Ein Rock in Schokobraun, eine Hose in Caramel. Wer es nicht ganz so klassisch mag, der kann als heller Typ auf kräftige und gemäßigte Brauntöne zurückgreifen. Auch knallige Farben in Grün, Rot oder Dunkelblau schmeicheln einem hellen Teint und lassen ihn frisch aussehen.

Weiche Töne in Pastell
Wer es lieber dezent mag, sollte zu sanften Pastelltönen wie Himmelblau, Rosè, Pfirsich oder Mintgrün greifen. Sie wirken gerade an Frauen mit hellem Teint modern und feminin. Pastellfarben sind nicht nur etwas für den Frühling, sondern lassen sich auch im Winter gut kombinieren.

Finger weg von Grau
Je nach Haarfarbe gilt es für blasse Frauen einiges zu beachten: ein heller Teint und helle Haare sollten nicht mit grellen Farbtönen wie zum Beispiel Gelb, Orange oder Pink kombiniert werden. Auch auf hellgraue und weiße Kleidung sollte bei blasser Haut verzichtet werden. Sie wirkt in dieser Kombination oft fahl und kränklich. Eine Ausnahme: Off-White (das ist ein gebrochenes Weiß oder ein besonders heller Creme-Ton).

Lippen in kalten Farbtönen
Wenn es um Schminke geht, dann sollten Frauen mit blassem Teint vor allem die Augenbrauen betonen. Das verleiht dem Gesicht schöne Konturen. Wichtig ist es, den richtigen Farbton für die Augenbrauen zu finden. Wer helle Haut und helles Haar hat, der sollte einen pfirsich- oder goldfarben Rouge verwenden. Doch Vorsicht, hier gilt: weniger Farbe ist mehr. Beim Lippenstift sollten Frauen mit blasser Haut auf eher kalte Farbtöne zurückgreifen. Zum Beispiel auf einen Rotton mit bläulichem Stich.