Style
06.10.2017

Cord: Das überraschendste Trend-Comeback der Saison

Cord ist zurück - und zeigt sich modischer denn je.

Es gibt Trends, mit deren Rückkehr man wohl nicht so schnell gerechnet hätte. Cord gehört zweifelsfrei dazu. Die US-Vogue ging sogar so weit, das Material als das unerotischste der Welt zu titulieren. Sieht man sich jedoch die Bilder von den Herbst/Winter-Modenschauen und aktuelle Streetstyle-Aufnahmen an, wird klar: Das samtartige Textilgewebe, das lange als altbacken galt, ist von den Designern wiederbelebt worden. Statt Lehrer-Look im Stil der Siebziger Jahre gibt es diese Saison zahlreiche moderne Interpretationen zu kaufen.

Marc Jacobs präsentierte XL-Cordjacken mit Pelzbesatz, Lemaire setzte auf dunkles Blau und kombinierte dazu Biker Boots und bei Ermanno Scervino wurde Cord in zartes Babyblau getaucht.

Die Besucher der Modewochen haben den Trend bereits aufgegriffen, wie aktuelle Streetstyle-Aufnahmen zeigen. Spitze Pumps und roter Lippenstift sorgen für moderne Akzente.

Wer Farben nicht scheut, kann seine Cordhose Ton in Ton mit einem passenden Oberteil tragen. Wichtig: Das Outfit nicht mit Schmuck oder auffälligen Accessoires überladen, sondern bewusst minimalistisch halten.

Auch fürs Büro geeignet: Die Kombination aus weinroter Cordhose mit einem karierten Blazer. Dazu nur noch ein schlichtes T-Shirt und einen Statement-Gürtel kombinieren.