© Instagram/leahmariadk

Style
04/17/2018

So sehen die neuen edlen Haargummis aus

Das Label Comfort Objects arbeitet alte Seidentücher zu luxuriösen Haar-Accessoires um.

von Maria Zelenko

Vor ein paar Monaten sind sie plötzlich wieder auf der Bildfläche aufgetaucht: Scrunchies, mit Stoff überzogene Haarbänder, waren in den Achtziger Jahren auf so gut wie jedem Frauenkopf zugegen, um wilde Dauerwellen in Zaum zu halten. Nun sind sind sie zurück - und sogar in einer Edelversion erhältlich.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Statt Samt und Kunststoff zu verwenden, sammeln zwei Freundinnen aus Dänemark auf ihren Reisen alte Stoffe, die sie zu Haar-Accessoires umfunktionieren. Das Besondere an ihren Scrunchies: Sie sind nicht nur nachhaltig, sondern werden aus ausgemusterten Seidentüchern des französischen Luxusmodehauses Hermès hergestellt. Auch die weltberühmten Liberty-Stoffe kommen zum Einsatz. Kostenpunkt: ca. 90 Euro.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Tipp: Die meist in Pastellfarben gehaltenen Accessoires eignen sich nicht nur zum Tragen in den Haaren, sondern auch für das Handgelenk.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.