Kaffee macht nicht nur wach

© /voraorn/iStockphoto

Einfaches Beauty-Rezept
02/28/2016

Selbstgemachtes Kaffee-Peeling gegen Cellulite

Bis zur Bikini-Saison dauert es noch ein wenig - genug Zeit, um etwas gegen die lästigen Dellen zu unternehmen.

Anti-Cellulite-Produkte können im Kampf gegen Orangenhaut nicht regelmäßigen Sport und ausgewogene Ernährung ersetzen, jedoch als unterstützende Maßnahme eingesetzt werden. Wer nicht zu einem Produkt aus der Drogerie greifen möchte, kann mit wenigen Zutaten ein spezielles Kaffee-Peeling selbst herstellen.

Warum Kaffee?

Dieser macht nicht nur wach, das darin enthaltene Koffein wirkt auch entwässernd und durchblutungsfördernd. Zusätzlich wird der Stoffwechsel angeregt und somit der Fettabbau in Schwung gebracht.

Zutaten und Anleitung für Kaffee-Peeling

Benötigt werden vier Esslöffel Olivenöl und vier Esslöffel Kaffeesatz, um eine nicht zu flüssige Masse herzustellen. Tipp: Es muss kein frischer Kaffeesatz sein, auch alter kann problemlos verwendet werden. Die betroffenen Körperstellen anfeuchten, eine kleine Menge mit kreisenden Bewegungen für mehrere Minuten sanft einmassieren und mit kühlem Wasser abwaschen. Die Behandlung zwei bis drei Mal pro Woche wiederholen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.