Manche Looks gehören nicht ins Büro

© BartekSzewczyk/iStockphoto

Dresscode
10/03/2016

5 Kleidungsstücke, die nicht ins Büro gehören

Den Großteil der Woche verbringt man in der Arbeit - da will das Outfit gut gewählt sein.

Während es bei Männern in Firmen mit legerem Dresscode bereits mit dem Verzicht von Flip Flops, "lustigen" Krawatten und Muscle Shirts getan ist, kann das Büro-Outfit für Frauen schnell ungewollt zum modischen Spießrutenlauf werden. Was angemessen ist, hängt in erster Linie vom Unternehmen ab. Einige Kleidungsstücke sollten jedoch grundsätzlich für die Freizeit aufgehoben werden.

1. Hot Pants

Auch wenn die eigenen Beine jenen von Gisele Bündchen gleichen, sind kurze Hosen nichts für den Büroalltag. Goldene Regel: Maximal knapp über dem Knie endend ist nie verkehrt.

2. Miniröcke und -kleider

Selbiges gilt für Kleider und Röcke. Einzige Ausnahme: Wenn im Winter blickdichte schwarze Strumpfhosen dazu kombiniert werden, dürfen Kleider, Hosen und Röcke auch mal etwas über dem Knie enden - vorausgesetzt in der Firma herrscht kein strenger Dresscode.

3. Bauchfrei

Wem es die derzeit populären Crop Tops angetan haben, sollte sie mit hochgeschnittenen Hosen und Röcken kombinieren, unter denen keine Haut hervorblitzt.

4. 12 Zentimeter-Absätze

Kombiniert zum schlichten Kostüm gehören Absatzschuhe in vielen Unternehmen zum guten Ton. Alles über sechs bis acht Zentimeter ist jedoch nur etwas für High Heel-Profis.

5. Sichtbare Unterwäsche

Selbst wenn auf ein tiefes Dekolleté (ebenfalls ein No-go) verzichtet wird, kann man mit dem Darunter ins Fettnäpfchen treten. Zu weißen Oberteilen sollte keinesfalls ein weißer BH kombiniert werden. Besser: Hautfarbene Lingerie. Auch sollte bei Unterwäsche aus Spitze aufgepasst werden, dass diese sich nicht unter dünnen Stoffen (wie beispielsweise Seide) abzeichnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.