Style
06.07.2018

20 Jahre alt: Frau erblindet wegen abgelaufener Mascara

Anstatt sie wegzuwerfen, hatte Shirley Potter ihre alte Wimperntusche aufgetragen - mit fatalen Folgen.

Für einen gemeinsamen Abend mit ihren Töchtern wollte Shirley Potter lediglich ihre Wimpern optisch verlängern. Am nächsten Morgen wachte die Australierin mit roten, geschwollenen Augen auf. "Ich wurde mit einem Defekt in meinem linken Auge geboren, der bedeutet, dass ich mit diesem weder etwas sehen oder fühlen kann", sagte die 50-Jährige im Gespräch mit Daily Mail. "Aber am Morgen nach dem Abend in der Stadt hatte ich unglaubliche Schmerzen in beiden Augen - da wusste ich, dass etwas wirklich nicht in Ordnung war." Nach einer Untersuchung sagte ein Augenarzt, dass mit den Augen alles in Ordnung sei - doch sie habe gespürt, wie ihre Sehkraft immer mehr nachließ.

Monate voller Schmerzen

Monate vergingen und die Schmerzen verschwanden nicht. Als Potter über einen Kinderwagen stolperte, weil sie diesen nicht gesehen hatte, bestand ihr Mann darauf, dass sie weitere Untersuchungen macht. Nach mehreren Besuchen bei Spezialisten diagnostizierte ihr Augenarzt schließlich eine schwerwiegende Infektion. "Er fragte mich konkret, ob ich altes oder abgelaufenes Make-up verwendet hatte", erinnert sich Potter. Ja, sie hatte. Die Wimperntusche, die sich die zweifache Mutter an besagtem Abend aufgetragen hatte, war 20 Jahre alt.

Die damals sofort verschriebenen Antibiotika schlugen bei der Australierin nicht an. "Ich wurde kürzlich offiziell als blind deklariert und jetzt verliere ich gerade meinen Führerschein", so Potter. Es sei für sie ein kompletter Verlust der Unabhängigkeit. Andere Frauen wolle sie nun warnen, dass diese immer das Ablaufdatum ihrer Beauty-Produkte beachten sollen.

Ob Mascara, Gesichtscreme oder Maske - wie lange ein Beauty-Produkt nach dem Öffnen haltbar ist, gibt das kleine Tiegel-Symbol auf dem Produkt an. Dieses zeigt an, ob nach drei, sechs oder erst zwölf Monaten entsorgt werden muss. Da sich Bakterien in Wimperntuschen schnell vermehren und das Auge eine besonders sensible Zone ist, sollten die Produkte nach spätestens drei Monaten weggeworfen werden. Und: Aufgrund des Infektionsrisikos sollte Wimperntusche nie an andere ausgeliehen werden.