© Realtor.com

Style
08/27/2019

15 Millionen Dollar: Das neue Luxus-Anwesen der Obamas

Ein Holzschindel-Haus, das für Martha’s Vineyard typisch ist, hat es Barack und Michelle Obama angetan.

Wie das Promiportal TMZ berichtet, ist der frühere US-Präsident Barack Obama gerade dabei, sich ein Haus um 15 Millionen Dollar zu gönnen. Die Verhandlungen seien beendet, der Deal aber noch nicht unterschrieben. Barack und seine Frau Michelle haben eine fixe Zusage für die Villa auf Martha’s Vineyard gemacht, so die Quellen.

Das Paar hatte das schmucke Haus mit 640 Quadratmeter Wohnfläche zunächst nur für den Sommer gemietet. Weil sie sich dort so wohl fühlten, legten sie schließlich ein Angebot für das Anwesen mit direktem Meerzugang. Seit 2015 ist es am Markt. Ursprünglich hatte man 22 Millionen Dollar gewollt, die Obamas sollen knapp 15 Millionen Dollar für die Immobilie mit acht Bädern und sieben Schlafzimmern hinblättern. Das gesamte Anwesen ist 11 Hektar groß. Ein Pool gehört ebenso dazu wie mehrere Kamine, eine riesige Küche und zwei getrennt begehbare Wohnflügel.

Clintons kommen ebenso wie Meg Ryan

Schon vor Jahren haben Barack und Michelle Obama Gefallen an Martha’s Vineyard gefunden - eine Insel in Massachusetts nicht allzu weit von New York entfernt. Dort gibt es noch keine großen Handelsketten wie McDonalds oder Walmart, sondern nur kleine Greißlereien. Die Insel scheint wie aus der Zeit gefallen und ist daher auch bei Touristen beliebt - und bei Politikern der demokratischen Partei, die dort gerne gemeinsam urlauben. Bill und Hillary Clinton lassen sich blicken und auch Promis wie Reese Witherspoon oder Oprah Winfrey wollen auf der pittoresken Insel unter sich sein. Entertainer David Lettermann hat hier ein Haus, ebenso wie Michael J. Fox und Meg Ryan.

Promi-Hotspot Edgartown

Sechs Ortschaften gibt es auf Martha’s Vineyard  - Edgartown zieht die meisten Promis an – und genau dort haben die Obamas nun ihr neues Urlaubsdomizil gefunden.

Die beiden sollen laut der New York Post ein gemeinsames Vermögen von 135 Millionen Dollar haben - das vor allem durch Bücher, Reden und Baracks neuem Vertrag mit Netflix angehäuft wurde. Als Präsident gab es "nur" 400.000 Dollar Gehalt im Jahr. Auch in Washington gehört dem früheren Präsidentenpaar eine Villa. Michelle soll außerdem ein Haus in Los Angeles angemietet haben.