DJ Ötzi trat in Jauchs Millionenshow auf.

© MG RTL D / Gregorowius

Stars
01/08/2019

"Wer wird Millionär?": Zuseher genervt von DJ Ötzi

Die zum Teil verstörenden Gesangseinlagen des Schlagerstars kamen beim Publikum alles andere als gut an.

DJ Ötzi trat am Montagabend als Stargast in Günther Jauchs "Hüttengaudi"-Special von "Wer wird Millionär?" auf. Die Zuschauer wären aber offenbar lieber verschont geblieben. In den sozialen Medien zeigten sie sich von den Gesangsauftritten des Österreichers irritiert.

DJ Ötzi verstört mit Auftritt bei "Wer wird Millionär?"

Ausschließlich Gäste, "die etwas mit Skifahren, der Skiindustrie oder dem Winter im Allgemeinen zu tun haben", waren zu dem Millionen-Quiz-Special geladen. Passend zum Motto "Hüttengaudi" sollte auch Austro-Star DJ Ötzi das Publikum unterhalten.

Nach jeder Werbepause gab der Sänger einen seiner Hits zum Besten. Schon nach der ersten Auswahlfrage, bei der die Kandidaten eine Textzeile seines Songs "Ein Stern" in die richtige Reihenfolge bringen sollten, sprang DJ Ötzi hinter der Kulisse hervor, um besagtes Lied zu trällern. "Die richtige Antwort hat jetzt jeder mitbekommen", witzelte Jauch.

Von den Gesangseinlagen des Sängers zeigten sich die Zuschauer aber schon bald genervt. Als besonders verstörend empfanden viele DJ Ötzis neueste Coverversion "Bella Ciao", die er zu schlechtem Playback in Jauchs Show zum Besten gab. Was einst ein antifaschistisches Widerstandslied der Partisanen war, musste als Partyhit herhalten.

Doch auch sonst zeigten sich viele Zuschauer wenig erfreut. Nicht zuletzt, weil DJ Ötzis Auftritte an eine Werbeveranstaltung für sein neues Album erinnerten. In jeder Pause wurde fleißig auf die neue Platte des Sängers hingewiesen. Im Anschluss an "Wer wird Millionär?" folgte dann auch noch ein DJ Ötzi-Portrait bei "Extra".

Beim Publikum kam die Selbstinszenierung des Austro-Sängers aber alles andere als gut an. Auf Twitter wurde während und nach der Show über seine Gesangseinlagen böse gelästert:

"Steht es eigentlich schon so schlecht um die Sendung, dass DJ Ötzi auftreten muss?", schrieb unter anderem ein Nutzer.

"RTL seid Ihr nun völlig daneben? Hüttengaudi geht anders. Vor allem, warum versteckt sich der Sänger mit der Kopfverletzung ständig hinterm Tannenbaum?", lästerte ein Zuseher. Ein anderer wunderte sich: "Hat der Ötzi nur zugesagt, wenn er das Studiopublikum, das ja nicht weg kann, alle 10 Minuten belästigen darf? Oder warum kommt schon wieder Werbung?"

"Ötzi kann nichtmal Playback richtig. Gott ist das peinlich", schrieb ein Twitter-User, während ein anderer scherzte: "Es könnte doch alles viel schlimmer sein. Stellt euch vor DJ Ötzi würde nach jeder korrekten Antwort singen."

Um nur einige der genervten Kommentare zu zitieren.

Doch auch Moderator Günther Jauch bekam sein Fett weg. So wurde unter anderem gelästert, dass das Motto Hüttengaudi "Schwachsinn" sei und Jauchs Anzug nicht zum Thema der Sendung passe. Die Kunstschnee-Deko würde aussehen, als stamme sie aus dem Fundus einer Silbereisen-Show. Generell sei es "mal wieder Zeit für eine normale" Folge von "Wer wird Millionär?".