Nicht nur dass sich Stallone ganz offen über den Abgang von Bruce Willis freut, auch seine folgende Twittermeldung war an Willis gerichtet, wie sein Sprecher bestätigte: "Geizig und faul. Ein sicheres Rezept für eine Karrierepleite." Willis hat sich bislang nicht geäußert. Eine Antwort könnte aber noch folgen. Beide sind für ihre Starallüren und ihr großes Ego bekannt.

© Reuters/CHRIS PIZZELLO

Academy Award
02/23/2016

Wer gewinnt? Die Oscar-Favoriten

Wem die besten Chancen auf einen Gewinn vorausgesagt wrden.

Wirklich spannend scheint die Oscar-Verleihung dieses Jahr nicht zu werden, wenn es um die Hauptdarstellerpreise geht. Harte Duelle wie zwischen Michael Keaton und Eddie Redmayne im Vorjahr gibt's keine - bei dem übrigens Redmayne das Rennen gemacht hat.

Hauptdarsteller - DiCaprio

Heuer wird sich ziemlich sicher Leonardo DiCaprio für seine Leistung in dem Naturschocker "The Revenant" die Trophäe als Hauptdarsteller krallen, da sind sich viele Kritiker einig. Sie gönnen dem fünf Mal oscarnominierten Leo die Goldstatue. Fürchten muss er niemanden, am ehesten noch Michael Fassbender mit seiner Performance als Steve Jobs.
Bryan Cranston ("Trumbo")
Matt Damon ("The Martian")
Leonardo DiCaprio ("The Revenant")
Michael Fassbender ("Steve Jobs")

Eddie Redmayne ("The Danish Girl")

https://images.spunq.telekurier.at/46-75890499.jpg/174.468.533
/Centfox
Kopie von The Revenant Filmseite…
The Revenant Filmseite
Hauptdarstellerin - Larson
Als beste Hauptdarstellerin könnte Jungstar Brie Larson weltweite Bekanntheit erlangen. Sie hat schon den Golden Globe für ihre Rolle als Entführungsopfer erhalten, das nach jahrelanger Gefangenschaft lernen muss, wieder in Freiheit zu leben. "The Room" nimmt Anleihen an dem Schicksal von Elisabeth Fritzl.
Streitig machen kann Larson vielleicht die ebenfalls unbekannte Saoirse Ronan. Blanchett und Lawrence werden ob dem Preisregen in den Vorjahren wohl weniger oft gewählt.
Cate Blanchett ("Carol")
Brie Larson ("Room")
Jennifer Lawrence ("Joy")
Charlotte Rampling ("45 Years")

Saoirse Ronan ("Brooklyn")

Etwas weniger klar die Prohezeiungen was die besten Nebendarsteller angeht.

Nebendarsteller: Stallone vs. Hardy

Sylvester Stallone hat als Boxtrainer in "Creed" zwar einen Golden Globe erhalten, ob er wirklich "oscarwürdig" ist, bezweifeln aber einige Einflüsterer in der Filmindustrie. Einen Lauf hat gerade Tom Hardy mit "Mad Max" und "The Revenant", in dem er einen kaltblütigen Cowboy gibt.

Christian Bale ("The Big Short")
Tom Hardy ("The Revenant")
Mark Ruffalo ("Spotlight")
Mark Rylance ("Bridge of Spies")

Sylvester Stallone ("Creed")

Nebendarstellerin - Winslet vs. Vikander

Einen BAFTA und Golden Globe hat Kate Winselt für ihre brilliante Leistung in "Steve Jobs" schon eingeheimst - jetzt könnte sich auch ein zweiter Oscar für die Britin ausgehen, die schon 2009 für "Der Vorleser" eine Goldstatue erhalten hat. Aber auch die schwedische Senkrechtstaterin Alicia Vikander werden Chancen auf den Sieg eingeräumt.
Jennifer Jason Leigh ("The Hateful Eight")
Rooney Mara ("Carol")
Rachel McAdams ("Spotlight")
Alicia Vikander ("The Danish Girl")

Kate Winslet ("Steve Jobs")

Am 28. Februar haben die Vermutungen dann endlich ein Ende und die Gewinner werden gekürt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.