© pps.at

Stars
06/21/2019

Wie finanziert sich Liliana Matthäus eigentlich ihr Luxus-Leben?

Nach ihrer Rolle in "Sharkando" hat man in Hollywood von der Ex von Lothar Matthäus nichts mehr gehört.

von Elisabeth Spitzer

2017 gelang Liliana Nova ihr bisher größter Coup. Die ehemalige Partnerin des Ex-Fußballspielers Lothar Matthäus ergatterte eine Gastrolle im fünften Teil des US-Trashfilms "Sharknado". Als Sprungbrett nach Hollywood konnte Liliana die Rolle nicht nutzen.

Schauspielkarriere stagniert

Auf der Leinwand hat man das selbsternannte It-Girl seitdem nicht mehr gesehen. Dabei hatte Liliana große Ambitionen an den Tag gelegt: 2015 zog sie von New York nach Los Angeles, um dort die Lee Strassberg Schauspielschule zu besuchen.

Nach Nebenrollen in einigen Serien sicherte sich Nova 2015 ihre erste Filmrolle im Horrorfilm "Blood Feast". Im selben Jahr wirkte sie im Musikvideo "All Your Fault" von Kanye West mit.

Die Schauspielkarriere scheint allerdings zu stagnieren.

Lilianas luxuriösem Lifestyle tut dies keinen Abbruch: Auf Instagram, wo ihr aktuell 416.000 Follower folgen, gibt die Matthäus-Ex Einblicke in ihr Jetsetleben.

Liliana fröhnt dem Luxus-Dasein

Ob Fashion Week in Mailand, Filmfestspiele in Cannes, Model-Aufträge in Portugal oder Strandtage in Miami – die 31-Jährige hüllt sich in Designer-Kleider, scheint kein wichtiges Event auszulassen, residiert in den feinsten Hotels, geht auf Promi-Partys ein und aus. Und lässt es sich auch sonst gut gehen.

Da fragt man sich doch, wer Liliana den ganzen Luxus finanziert. 2015 noch mutmaßte die Bunte, dass der schwerreiche saudi-arabische Filmproduzent Mohammed Al Turki zu Lilianas Förderen zähle.

Der finanzkräftige Unternehmer hat ausgezeichnete Kontakte nach Hollywood und präsentierte sich eine Zeit lang bei Events als Lilianas Begleiter. In welchem Verhältnis die beiden zueinander standen, wurde nicht aufgeklärt.

Liliana, die unter anderem mit Heidi Klums Ex Vito Schnabel eine kurze Liaison hatte, scheint inzwischen selbst bestens vernetzt zu sein in der High Society. Als Influencerin versteht sie es geschickt, sich zu vermarkten.

Das Portal Celebtrendsnow schätzt Lilianas Vermögen auf zwischen 100.000 bis zu einer Million US-Dollar.

Obwohl es mit dem internationalen Durchbruch im Modelbusiseness offensichtlich hapert und angesagte Laufsteg-Jobs ausbleiben, ergattert sie immer wieder Modelaufträge. So modelte sie zuletzt unter anderem für das Label "The Spiders Formats", für das auch Paris Jackson bereits vor der Linse stand, oder den italienischen Designer Giuseppe Di Morabito.