© APA/AFP/LOIC VENANCE

Stars
03/07/2021

Was treibt eigentlich 90er-It-Girl Chloe Sevigny?

1995 erlangte Sevigny mit dem Independent-Drama "Kids" Berühmheit.

Sie wurde von der Straße weggecastet und ist seitdem gut im Geschäft. 1993 wurde Chloe Sevigny an einem Zeitungsstand im East Village von einer Mode-Redakteurin angesprochen, der Sevignys außergewöhnlichem Kleidungsstil aufgefallen war. Eine Zeit lang jobbte die in der Kleinstadt Darien im US-Bundesstaat Connecticut aufgewachsene Tochter einer Grundschullehrerin und eines Innenraummalers als Model. 1995 avancierte sie in ihrer Rolle der Jenny im Independent-Drama "Kids" über Nacht zum Gesicht einer Generation, nachdem ihr ehemaliger  Lebensgefährte Harmony Korine, der das Drehbuch zum Film geschrieben hat, dem Regisseur empfahl hatte.

It-Girl mit Mut zur Kontroverse

Dem Independent-Film ist die heute 46-Jährige seitdem treu geblieben. Dabei schreckt Sevigny, die mit 18 ihr Elternhaus verließ, um sich ein Apartment im Newy Yorker Stadtteil Brooklyn zu mieten, auch vor kontroversen Rollen nicht zurück. 

So erregte Sevigny 2003 mit dem Film "Brown Bunny" Aufsehen, als sie Oralverkehr an Vincent Gallo vollzog - was in den USA für Proteste sorgte. 2010 wurde das ehemalige Model für ihre Nebenrolle als fundamentalistische Mormonin und Ehefrau eines Polygamisten in der TV-Serie "Big Love" mit einem Golden Globe ausgezeichnet. In der britischen Fernsehserie "Hit & Miss" war sie als transweibliche Auftragskillerin zu sehen.

Ihren bisher größten schauspielerischen Erfolg feierte Sevigny an der Seite von Hilary Swank in "Boys Don’t Cry" (1999). Für ihre Rolle als Lana Tisdel wurde sie damals sowohl für den Oscar als auch für den Golden Globe nominiert.

Aktuell ist Sevigny, die sich in der Vergangenheit auch als Regisseurin versuchte, in der Serie "We Are Who We Are" zu sehen.

Ihr modischer Geschmack machte Sevigny zudem zum angesagten It-Girl, das auf exklusiven High-Society-Partys verkehrte. Den Hype um ihre Person wusste der Indie-Movie-Star gekonnt zu schätzen: Sevigny gründete schon bald ihr eigenes Modelabel. Heute gilt sie als Stilikone, deren Vermögen das Portal celebritynetworth.com auf 10 Millionen Dollar schätzt.

Sevigny blüht in Mutterrrolle auf

Auch privat könnte es derzeit nicht besser laufen für die Schauspielerin. 2018 begann Sevigny den kroatischen Kunstagallerie-Leiter Siniša Mačković zu daten. Anfang 2020 gaben die beiden bekannt, dass Sevigny im Alter von 45 Jahren ihr erstes Kind erwarte. Im Mai 2020 brachte sie ihren Sohn Vanja zur Welt.

Die Frage nach der besten Entscheidung ihres Lebens bezeichnet sie als einfach. "Mein Sohn Vanja ist mein größtes Glück und meine größte Erfüllung", sagte Sevigny jetzt der Berliner Zeitung. Sie sei voller Liebe. "Es ist das beste Gefühl überhaupt."

Die erste Zeit verbrachte die New Yorkerin laut dem Interview mit ihrem Baby im Corona-Lockdown. "Wir waren in unserer eigenen kleinen Welt. Wir hatten viel Zeit füreinander. Was kann es Schöneres geben!" Natürlich sei es aber auch schwer gewesen, die Familie nicht besuchen zu können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.