© ProSieben/André Kowalski

Stars
10/14/2019

Voice of Germany-Eklat: Sido wirft seine beiden Teammitglieder raus

Der Rapper ist bekannt dafür, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Auch vor seinem eigenen Team macht er dabei nicht halt.

Zwei Sänger, die es bereits in die sogenannten "Battles" geschafft haben, ein Duell und kein Sieger? Das gab es noch nie in der Geschichte von "The Voice of Germany": In der vergangenen Ausgabe der Show zeigte sich Coach Sido von seinen beiden Teammitgliedern derart "enttäuscht", dass er sie kurzerhand beide nachhause schickte. Zuvor hatte er dafür gekämpft, sie für sich zu gewinnen.

Der Rapper begründete seine Entscheidung, weder den 22-jährigen Tyrone, noch die 28-jährige Janet weiterzulassen, folgendermaßen: „Ihr habt beide keine Chance hier. Das war für mich nicht gleich gut, es war gleich schlecht“, meinte der Rapper – und erntete dafür perplexe Blicke von seinem Coach-Kollegen Rea Garvey: Im Gegensatz zu Sido gab es von ihm Standing Ovations für den Auftritt.

Tyrone und Janet waren ihrerseits selbst mit der Songauswahl ihres Coaches unzufrieden gewesen. Der hatte den beiden für das Battle-Duett "What's my Name" von Rihanna und Drake ausgesucht.

Bereits während der Proben gab es Schwierigkeiten zwischen Sido und seinen "Schützlingen": "Das war schrecklich", meinte er im Vorfeld. Nicht gerade so motivierend, wie man sich das von einem Coach vorstellen würde.

"The Voice of Germany": donnerstags, 20:15 Uhr auf ProSieben und sonntags, 20:15 Uhr in Sat1