Stars
21.02.2018

Vermeintlicher Tod: Stallone meldet sich zu Fake-News

Es ist nicht das erste Mal, dass Todesgerüchte um den Hollywood-Star kursieren.

Der Hollywood-Star Sylvester Stallone (71) sei an Prostatakrebs gestorben – diese Nachricht kursierte vor einigen Tagen auf den sozialen Medien. Dazu wurden Bilder von einem grauhaarigen und erschöpft aussehenden Stallone gepostet, die in Wahrheit aus seinem Film "Creed" stammen (mehr dazu hier). Schnell wurde das Gerücht von der Internetseite Mimikama (Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch) dementiert.

Nun hat sich der Schauspieler per Twitter selbst zu Wort gemeldet: "Ich lebe, mir geht’s gut, ich bin glücklich und gesund ... immer noch schlagkräftig".

Sein jüngerer Bruder Frank Stallone (67) twitterte: "Die Gerüchte darüber, dass mein Bruder tot sei, stimmen nicht. Was für ein krankes, dementes Hirn kommt auf solche Posts?"

Die Falschmeldung soll laut ihm auch die 96-jährige Mutter der beiden, Jackie Stallone, sehr aufgeregt haben. Es ist nun schon das zweite Mal innerhalb von 18 Monaten, dass sich die Nachricht von Sylvester Stallones Tod verbreitet. Bereits 2016 kursierten derartige Gerüchte.