Perry und Bloom sind seit Februar verlobt.

© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
08/24/2019

Verliebt, verlobt, ver...? Orlando Bloom hats mit Katy Perry nicht eilig

In Sachen Ehe ist der Hollywood-Beau ein gebranntes Kind.

Nach seiner ersten Ehe mit "Victoria's Secret"-Engel Miranda Kerr (36) ist Orlando Bloom (42) seit einiger Zeit endlich wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Der "Fluch der Karibik"-Star ist (mit kleiner Unterbrechung) seit 2016 mit Sängerin Katy Perry (34) zusammen und machte ihr im Februar einen Antrag. Die war hin und weg von der romantischen Aktion im Helikopter und sagte "Ja" - zum zweiten Mal. Auch Perry war bereits verheiratet. Von 2010 bis 2012 führte sie eine kurze und wilde Ehe mit Comedian Russell Brand (44), die ebenso stürmisch endete wie sie begann.

Unsicherheiten aus dem Weg räumen ...

Beeindruckt von den beiden gescheiterten Ehen lässt das erfahrene Paar sich nun deutlich mehr Zeit. Im Interview bei Sunday Today with Willie Geist erzählte Bloom nun, warum er noch warten will, bis er sein "California Girl" tatsächlich zur Frau nimmt.

"Es ist mir wichtig, dass wir komplett verbunden sind - ich war verheiratet und geschieden und ich will es nicht noch einmal tun. Und das ist uns beiden bewusst. Sie ist so außergewöhnlich und ich immer so beeindruckt davon und ich bin motiviert", so Bloom.

... um den Beziehungs-Berg zu besteigen

Leicht verunsichert zeigt er sich auch von Katys Vorliebe für große Momente. Und das obwohl er ihr aus diesem Grund den Antrag in einem Hubschrauber machte. "Sie liebt den großen Moment. Ich versuche immer noch, sie dazu zu bringen, auch die kleinen Momente zu lieben", verriet der Schauspieler.

"Das Coole an uns ist - wir lernen, das Kleine zusammen zu machen. Ich denke, wir sind uns beide voll bewusst, dass es ein Berg ist, den man besteigen muss, und dass dieser Berg nicht einfach irgendwo aufhört. Und ich möchte mich immer weiterentwickeln und zum Glück tut sie das auch."

Bis für Katy und Orlando zum zweiten Mal die Hochzeitsglocken läuten, kann es also noch etwas dauern. Aber solange sie nicht zum zweiten Mal Scheidungspapiere ausfüllen müssen, ist es das wohl mehr als wert.