Stars
02.11.2017

Vergessener Star: Was wurde aus Anne Heche?

Der Serienstar von "Men in Trees" versuchte sich in den letzten Jahren immer wieder in Serien - mit wenig Erfolg.

Schon lange nichts mehr von Anne Heche (48) gehört ... dachten sich wohl viele, als die Schauspielerin bei der Premiere von "The Brave" vor einigen Tagen in die Kameras lächelte.

Weibliche Fans mit "Men in Trees"

Dabei war Anne Heche vor einigen Jahren noch zu einem der beliebtesten TV-Stars avanciert, nachdem die Serie "Men In Trees" mit ihr in der Hauptrolle zum Hit wurde.

Die Episoden um eine Autorin, die Liebesratgeber schreibt und es nach Alaska verschlägt, war vor allem bei weiblichen Zuschauern beliebt. In der zweiten Staffel schwächelten die Einschaltquoten allerdings, sodass "Men in Trees" trotz eingefleischter Fans abgesetzt wurde. Von 2006 bis 2008 lief die Produktion.

Danach wurde es ruhig um Heche, die vor der Serie bereits im Kino Erfolge feiern konnte. Die in Ohio geborene Schauspielerin drehte in den 90er Jahren Blockbuster wie "Volcano", "Wag the Dog" oder "Sieben Tage, sieben Nächte". Die großen Rollen der Vergangenheit blieben in den letzten Jahren jedoch aus.

Lesbische Beziehung

Schlagzeilen machte Anne Heche dann eher mit ihrem Liebesleben. Komiker Steve Martin verließ sie nach zwei Jahren Beziehung, um mit Talk-Queen Ellen DeGenres zu leben.

Doch auch Ellen und Anne trennten sich nach drei Jahren Beziehung. 2001 heiratete sie Kameramann Coley Laffoon, 2007 folgte die Scheidung trotz eines gemeinsamen Kindes.

Am Set verliebt

Sie hatte sich am Set von "Men in Trees" in Kollege James Tupper verliebt. Mit ihm ist sie bis heute liiert. Die beiden haben einen Sohn, der 2009 zur Welt kam.

In der Liebe scheint derzeit alles glatt zu laufen bei dem Star, der in Vergessenheit geraten ist. Beruflich scheint es steiniger zuzugehen. Heche hatte zwar versucht, mit den Serien wie "Hung" und "Dig" für gute Quoten zu sorgen, die Produktionen floppten aber gnadenlos.

Neuer Versuch: "The Brave"

Im neuen Kinofilm "Zu guter Letzt" (2017) reichte es neben Shirley MacLane nur für eine Nebenrolle, jetzt ist sie aber immerhin wieder mit einer neuen Serie am Start: "The Brave" um den komplizierten Alltag der Militär-Elite startete Ende September auf NBC.

Die Kritiken sind wohlwollend, die Quoten so lala. Daher ist derzeit noch nicht fix, ob es für Heche und die restliche "Brave"-Truppe eine zweite Staffel geben wird oder nach nur einer Season schon wieder Schluss ist.