© REUTERS/Mario Anzuoni

Stars
11/19/2020

Umfeld besorgt: Übertreibt es Ben Affleck mit seiner Radikal-Diät?

Um für sein "Batman"-Comeback in Form zu kommen, soll sich Ben Affleck einer strengen Diät verschrieben haben.

Um Ben Afflecks Ernährungsgewohnheiten kursieren derzeit wilde Gerüchte. Wie das Klatschmagazin Life & Style behauptet, soll der 48-Jährige regelrecht besessen von seiner Rolle als "Batman" sein - und sich deswegen einer übertriebenen Diät verschrieben haben.

2016 war Affleck als Superheld in "Batman v Superman: Dawn of Justice" zu sehen. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass der britische Schauspieler Robert Pattinson nach Ben Affleck der neue "Batman" wird. Pattinson soll Brancheninsidern zufolge der absolute Wunschkandidat für "Warner Bros." gewesen sein, die "The Batman" mit dem ehemaligen "Twilight"-Star in der Hauptrolle 2021 in die Kinos bringen wollen. Pattinson soll auch auf absehbare Zeit der DC-"Batman" bleiben.

Ben Affleck hält an "Batman"-Rolle fest

Affleck, der selbst als großer "Batman"-Fan gilt, scheint sich von der Rolle des Bruce Wayne jedoch nicht lossagen zu wollen. Wie die Vanity Fair erst diesen August berichtete, wird er für den geplanten Fantasy-Streifen "The Flash" von Regisseur Andy Muschietti noch einmal in die Rolle des Dunklen Ritters schlüpfen. 

Auch in "Zack Snyder’s Justice League" (auch bekannt als "Snyder Cut"), einem geplanten Directors Cut des Films "Justice League" von Regisseur Zack Snyder, der 2021 als vierteilige Miniserie auf dem Streamingdienst HBO Max veröffentlicht werden soll, wird Ben Affleck noch einmal den "Batman" geben.

Glaubt man einem Insider, soll sich der dreifache Vater mit einer radikalen Diät auf sein Comeback als "Batman" vorbreiten. Für seine Rückkehr in der "Justice League" soll Affleck "ein intensives Programm zur Gewichtsreduktion durchlaufen" haben, zitiert Life & Style die anonyme Quelle. Mit seinem Abnehmprogramm scheint es der Schauspieler mittlerweile jedoch zu übertreiben. Der Klatsch-Gazette zufolge soll Affleck inziwischen "schockierend dünn" sein. Aus seinem Umfeld werden besorgte Stimmen laut, die behaupten, Affleck  "könnte seine Rollenvorbereitung etwas zu weit führen."

Binnen kürzester Zeit soll der 1,92 Meter große Schauspieler extrem viel an Gewicht abgenommen haben. Er soll auf Kohlenhydrate verzichten und sich einem anstrengendem Trainingsplan verschrieben haben. "Er vermeidet Zucker wie die Pest, aber diejenigen, die ihm am nächsten stehen, wünschen sich, dass er ab und zu einen Donut isst. Sie machen sich langsam Sorgen um seine Gesundheit", behauptet der vermeintliche Insider, der außerdem das Gerücht verbreitet, Affleck würde inzwischen nur noch knapp 80 Kilo wiegen.

In der Tat macht der bis vor kurzem doch recht rundliche Hollywoodstar, der in der Vergangenheit immer wieder mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, inzwischen einen fitten Eindruck. Erst im September hatte Regisseur Zack Snyder am "Batman Day" ein Bild von Affleck in"Zack Snyder's Justice League" gepostet, auf dem der Mime einen durchaus erschlankten Eindruck macht.

Ben Affleck hingegen zeigte sich erst vor Kurzem auf Instagram in einem Video mit seinem Kumpel Matt Damon, in dem er wesentlich schlanker aussieht als noch vor ein paar Monaten. Etwas mehr als 80 Kilo dürfte er aber schon noch auf den Hüften haben.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.