© REUTERS/Andrew Kelly

Stars
03/06/2020

Taylor Swift spendete eine Million Dollar für Tornado-Opfer

"Nashville ist mein Zuhause", schrieb der US-Popsuperstar ("The Man") auf Instagram.

US-Popsuperstar Taylor Swift (30) hat eine Million Dollar (893.894,70 Euro) für die Tornado-Opfer im Bundesstaat Tennessee gespendet. "Nashville ist mein Zuhause, und die Tatsache, dass (in Tennessee) so viele Menschen ihre Häuser und so viel mehr (...) verloren haben, ist niederschmetternd für mich", verkündete die Sängerin am Donnerstag auf Instagram.

Ein Swift-Sprecher bestätigte dem US-Promiportal People die Spende an den "Middle Tennessee Notfall"-Fonds. Swift hat zu Beginn ihrer Karriere in der Musikstadt Nashville gelebt. Der Wirbelsturm hatte im US-Bundesstaat Tennessee am Dienstag schwere Schäden angerichtet und mindestens 24 Menschen das Leben gekostet. Viele Gebäude, Straßen und Brücken wurden schwer beschädigt. Swift hatte bereits in der Vergangenheit bei anderen Naturkatastrophen Geld an Nashville gespendet, schreibt People. 2010 spendete die Sängerin eine halbe Million US-Dollar für Flutopfer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.