Swintha Gersthofer: Mein Lieblingsbuch

…
Foto: Jan Frankl

Über "Murmeljagd“ von Ulrich Becher

btb Verlag… Foto: btb Verlag Erstaunlicherweise ein relativ unbekannter Roman, der mich jedoch mit seinem eminenten Sprachwitz, seinen herrlich verschrobenen Charakteren, seinem tiefschwarzen Humor, seiner Skurrilität und hohen Spannung gefesselt hat. Zufällig hab ich dieses Werk über die seelische Höllenfahrt des österreichischen Journalisten Albert Trebla im Exil 1938 in der Schweiz entdeckt und es beinhaltet absurderweise viele Parallelen zu Stationen meines Lebens/meiner Familie. Kaum ein anderes Buch hat mich derart berührt, zum Lachen und zum Weinen gebracht, zu schlaflosen Nächten und zum Staunen. Sie werden es lieben!

*  Die mit dem Nestroypreis 2014 nominierte beste Nachwuchsschauspielerin ist in Ödön von Horvaths „Niemand“ zu sehen: Theater in der Josefstadt, bis 22. März, Karten 01/427 00-300, www.josefstadt.org
www.facebook.com/TheaterinderJosefstadt
www..facebook.com/agenturfuerst.at

freizeit.at-button

(KURIER Freizeit am Samstag) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?