© Via REUTERS/CLARENCE HOUSE

Stars
02/12/2021

Stars, die bereits gegen das Coronavirus geimpft sind

Zuletzt waren es der britische Prinz Charles und seine Frau Camilla, die das neue Vakzin verabreicht bekamen. Sie gehören zur Risikogruppe, die derzeit in Großbritannien geimpft.

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Frau Camilla haben sich erst kürzlich gegen das Coronavirus impfen lassen. Beide hätten ihre erste Impfdosis erhalten, teilte das Königshaus am Mittwoch mit. Mit 72 beziehungsweise 73 Jahren gehören die beiden zu jener Risikogruppe, die derzeit in Großbritannien geimpft wird. Prinz Charles war im Frühjahr an Covid-19 erkrankt, hatte aber nur leichte Symptome gezeigt und sich gut wieder erholt.

Charles hatte kürzlich bei einer Veranstaltung angekündigt, sich impfen zu lassen, sobald er an der Reihe sei. "Ich denke, Impfungen sind entscheidend, um abzusichern, dass wir einen Weg aus dieser Situation finden, andernfalls wird es sehr schwierig", so der Thronfolger.

  • Anthony Hopkins

Die Queen (94) und Prinz Philip (99) waren bereits vor einigen Wochen mit der ersten Dosis geimpft worden. Sie gelten aufgrund ihres hohen Alters als Risikopatienten. So auch Schauspieler Anthony Hopkins, der seinen Piekser für Instagram dokumentierte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

  • Arnie

Hopkins feierte am 31. Dezember seinen 83. Geburtstag. Dieses Alter hat Arnold Schwarzegger zwar noch nicht erreicht, doch auch er hat seine Corona-Schutzimpfung schon erhalten. Der 73-Jährige frühere Action-Star veröffentlichte im Jänner ein Video, in dem zu sehen ist, wie er sich - wie Hopkins auch - in einem Auto in einer Impfstraße sitzend eine Injektion geben lässt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Dazu teilte Schwarzenegger mit: "Today was a good day. I have never been happier to wait in a line. If you're eligible, join me and sign up to get your vaccine. Come with me if you want to live." Auf Deutsch heißt das so viel wie: "Heute war ein guter Tag. Ich war noch nie so glücklich, in einer Schlange zu warten. Wenn Sie berechtigt sind, schließen Sie sich mir an und melden Sie sich an, um Ihren Impfstoff zu erhalten. Komm mit mir, wenn du leben willst."

  • Steve Martin

Auch der Stand-Up-Komiker und Oscar-Preisträger Steve Martin ("Roxanne", "Vater der Braut") hat sich nach eigenen Worten gegen Corona impfen lassen. "Die gute Nachricht: Ich wurde gerade geimpft. Die schlechte: Ich bekam sie, weil ich 75 bin. Ha!", schrieb der Hollywood-Star im Jänner auf Twitter. Die Impfung in New York sei glatt gelaufen und er habe sie auch gut vertragen: "No Fide Resects", schrieb er mit wohl absichtlich eingebauten Tippfehlern - also keine Nebenwirkungen. Der Schauspieler feierte im August seinen 75. Geburtstag.

  • Carl Gustav

Mit einem Pieks in den linken Oberarm ist auch der schwedische König Carl XVI. Gustaf (74) schon gegen das Coronavirus geimpft worden. Der Monarch erhielt Mitte Jänner die erste von zwei Impfdosen ebenso wie Königin Silvia (77) auf Schloss Stenhammar rund 100 Kilometer südwestlich von Stockholm, wie das schwedische Königshaus mitgeteilt hatte. "Die große Impfung gegen Covid-19 ist jetzt in unserem ganzen Land im Gang", wurde Carl Gustaf vom Hof zitiert. "Es ist meine Hoffnung, dass sich jeder, der in den kommenden Monaten die Möglichkeit dazu hat, dazu entschließt, sich zu impfen, damit wir gemeinsam und so schnell wie möglich durch diese schwierige Zeit kommen können." Zuvor waren im benachbarten Norwegen Harald V. (83) und seine Frau Königin Sonja (83) geimpft worden, Dänemarks Königin Margrethe II. (80) war bereits am Neujahrstag dran.

  • Ian McKellen

"Gandalf"-Darsteller Ian McKellen (81) fühlt sich nach seiner Impfung im Dezemebr "euphorisch". "Es ist schmerzlos und es ist praktisch", sagte der britische Schauspieler ("Herr der Ringe"), wie die Nachrichtenagentur PA meldete. "Ich bin sehr glücklich, dass ich die Impfung erhalten habe."

McKellen rief dazu auf, seinem Beispiel zu folgen. "Es muss sein - nicht nur für sich selbst, sondern für die Menschen, die einem wichtig sind. Man tut es für die Gesellschaft", sagte er.

  • Judi Dench

McKellens Kollegin Judi Dench dürfte dies ähnlich sehen. Sie gab gegenüber der BBC nach der Impfung an, "Freude" und "Erleichterung" zu empfinden, da sie mit der Schauspielerei nun dort weitermachen könne, wo sie aufgehört habe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.