Stars
01.12.2018

Spekulationen um George und Amal Clooney

Glaubt man einem Cousin von George Clooney, könnten der Mime und seine Frau bald Teil der britischen Königsfamilie werden.

Jüngsten Gerüchten zufolge könnten Hollywoodstar George Clooney und seine Frau Amal (40) schon bald dem erweiterten Kreis der britischen Königsfamilie angehören.

Werden die Clooneys Taufpaten von Harrys und Meghans Kind?

Gestreut wurde das Gerücht von keinem Geringeren als Clooneys Cousin Ben Breslin. Wie der Verwandte des 57-Jährigen gegenüber der Daily Mail behauptet, soll der Schauspieler seiner Familie gegenüber angedeutet haben, dass er und Amal gute Chancen darauf haben, Taufpaten von Meghans und Harrys erstem Kind zu werden.

Angeblich habe Clooney "ein paar Leuten gesagt, dass er eine starke Ahnung hat, von dem Paar für diese wichtige Rolle gefragt zu werden".

Der Cousin des Schauspielers ist sich zudem sicher, dass der Mime seiner Rolle als potentieller Pate bestimmt gerecht werden würde.

"Ich bin stark dafür, dass er gefragt wird. Er würde ein wunderbarer Taufpate sein - er ist ein toller Kerl", so Breslin.

Dass sich die Clooneys mit Meghan und Harry gut verstehen, ist kein Geheimnis. So war das Hollywoodpaar auch bei der Hochzeit des Prinzen und der ehemaligen Schauspielerin im Mai zu Gast. Insidern zufolge sollen die Clooneys, die mit ihren Zwillingen ein Anwesen in England bewohnen, ihre royalen Freunde nach deren Hochzeit sogar auf ihr Anwesen am Comer See nach Italien einfliegen haben lassen.  

"Amal und Meghan stehen sich schon seit Jahren nahe, deshalb wurden Harry und George Kumpels. Sie sind wirklich gut befreundet", heißt es über die Verbindung der beiden Paare.

Bestätigt wurde die wilde Behauptung von Clooneys Cousin bisher noch nicht. Ob sich der Verwandte des Hollywoodstars nur interessant machen wollte und am Ende doch Prinz William und Kate Taufpaten werden oder ob der royale Nachwuchs tatsächlich Taufpaten aus Hollywood bekommt, wird sich wohl erst im kommenden Jahr zeigen.