Stars
16.05.2017

Neustart: Kirchberger rechnet mit Filmbiz ab

Sonja Kirchberger sprach im Interview mit "Gala" über Beruf und Berufung.

Schauspielerin Sonja Kirchberger beweist, dass es für eine berufliche Neuorientierung nie zu spät ist. Vor ein paar Jahren erfüllte sie sich einen Traum und eröffnete ein Restaurant auf Mallorca. Die Schauspiel-Karriere hat heute nicht mehr oberste Priorität. Mit der Zeitschrift Gala sprach die 52-Jährige über ihren Neustart, die Liebe und darüber, wie sie sich als Mutter sieht.

Abstand vom Filmbiz

"Die Branche ist noch schnelllebiger geworden. Man castet häufig nicht mehr nach der gewünschten Besetzung, sondern danach, wer gerade in der Stadt ist, um Kosten zu sparen und die Gagen werden immer mehr gedrückt", erzählt Kirchberger.

Heute liegt ihr Fokus aber ohnehin nicht mehr auf der Schauspielerei. Seit 2014 betreibt Kirchberger das am Hafen von Molinar gelegene Restaurant "Petit Ca'n Punta Port" auf Mallorca. Unterstützt wird sie von ihrem um 14 Jahre jüngeren Freund Daniel, der ebenfalls Gastronom ist.

"Wollte raus aus meiner Komfortzone"

"Ich habe mein Leben total umgekrempelt. Ich wollte raus aus meiner Komfortzone. Ich habe vor allem auch entschleunigt. Ich bin in einem Alter angekommen, da möchte ich mir so nah wie möglich sein und niemandem mehr gefallen müssen", erklärt Kirchberger, die 2008 außerdem eine Ausbildung zur Psychotherapeutin machte.

Auch ihre Liebe zu einem jüngeren Mann sieht sie entspannt: "Für mich zählt Respekt und gutes Benehmen, und das ist altersunabhängig", erklärt Kirchberger. Geheiratet hat sie nie. Dafür habe sie zu viele hässliche Scheidungen gesehen.

Mit knapp 20 wurde Kirchberger, die eine Tochter und einen Sohn hat, zum ersten Mal Mutter.

"Hätte als Mutter besser sein können"

"Ab da hatte ich enorme Verantwortung", sagt sie. Und obwohl sie nicht bereut, sich auf ihre Karriere konzentriert zu haben, räumt sie ein: "Ich hätte als Mutter besser sein können."

Inzwischen sind ihre Kinder erwachsen: "Heute lebt meine Tochter in Wien und mein Sohn studiert in England. Es wird ruhiger um mich herum, dafür habe ich jetzt aber zwei große Hunde", lacht der "Venusfalle"-Star. Von der Schauspielerei verabschiedet sich Sonja Kirchberger aber nicht ganz. Sie dreht diesen Mai die "Die Inselärztin" auf Mauritius.