© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
05/04/2021

Rapper Sean "Diddy" Combs hat schon wieder seinen Namen geändert

Bereits im Jahr 2017 kündigte Combs an, sich umzubenennen: "Mein neuer Name ist LOVE aka Brother Love" sagte er in einem Video - bevor er einen Rückzieher machte.

Diddy, P. Diddy, Sean John, Puff Daddy, Puffy - kaum jemand hatte schon so viele Pseudonyme wie Sean Combs. Der Spaß an neuen Namen scheint dem Rapper, Produzenten, Schauspieler und Modedesigner trotzdem noch nicht vergangen zu sein - denn er hat es wieder getan und sich umbenannt. Und das nicht nur auf der Bühne, sondern offiziell, wie er in den sozialen Medien verkündete. Seinen zweiten Vornamen John hat Combs gegen Love eingetauscht, wie ein Foto seines Führerscheins belegt. "Wilkommen im Zeitalter der Liebe", kommentierte er den Post.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Bereits im Jahr 2017 kündigte Combs via Twitter ein ähnliches Vorhaben an: "Mein neuer Name ist LOVE aka Brother Love" sagte er in einem Videoclip. "Ich weiß, es ist riskant, weil es einigen Leuten kitschig vorkommen könnte." Er sei jedoch nicht mehr der, der er vorher gewesen sei und werde auf all die Namen, die er davor trug, nicht mehr reagieren. "Ich bin etwas anderes."

In seiner Videobotschaft definierte Combs den Namenswechsel zwar als "sehr ernste Neuigkeit", wirklich ernst war es ihm damals als "Bruder Liebe" nicht, denn der Rückzieher folgte wenig später: "Ich habe nur gescherzt. Ok?" Er habe keine Verwirrung stiften wollen und eingesehen, dass man mit dem Internet nicht herumspielen dürfe. "Ich habe meinen Namen nicht geändert. Es ist nur ein Teil meines anderen Ichs. Eines meiner anderen Ichs ist Liebe."

Den Antrag auf offizielle Namensänderung soll Combs laut dem People-Magazin bereits 2019 gestellt haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.