© EPA/NINA PROMMER

Stars
09/10/2020

Schwangere Chrissy Teigen bekam Bettruhe verordnet

Das US-Model und der Musiker John Legend freuen sich derzeit auf ihr drittes Kind.

Das US-Model Chrissy Teigen wird zum dritten Mal Mama. Nachdem sie vor wenigen Wochen in einem kurzen Video ihren wachsenden Bauch zeigte, verriet sie auch die Geschichte vom turbulenten Beginn ihrer Schwangerschaft auf Twitter. Demnach ahnte sie nichts: Ein Routine-Test, den sie vor der Operation zur Entfernung ihrer Brustimplantate durchführen musste, war fälschlicherweise negativ ausgefallen.

 

Die 34-jährige hat den Eingriff Anfang Juni also durchführen lassen, nichtsahnend, dass sie in Wirklichkeit bereits in anderen Umständen war. Als sie später merkte, dass der frühere Schwangerschaftstest das falsche Ergebnis angezeigt hatte, fiel sie aus allen Wolken - Teigen versucht eigenen Angaben zufolge seit Langem, wieder schwanger zu werden.

Ihren Fans gab Teigen nun ein Gesundheitsupdate. Demnach müsse sie eine zweiwöchige Bettruhe einhalten. Weshalb, verriet sie nicht. Nur so viel: Die Zeit wolle sie nützen, "um zu lernen, wie man Umhänge und Kinderkleidung näht".

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Kürzlich verriet Teigen, dass sie mit heftigen Schwangerschaftskopfschmerzen zu kämpfen hat, weshalb sie sich entschieden hatte, Botox einzusetzen. Die Injektion des bei Promis beliebten Nervengifts erfolge nicht im Zuge einer Beauty-Behandlung, sondern aus medizinischen Gründen, rechtfertigte sie sich. Aus diesem Grund habe sie sich Botox in die Nackenmuskulatur spritzen lassen - zusammen mit einer "verrückten Kombination aus Beta Blocker-Spritzen und einer Radiowellenfrequenz-Therapie."Die Behandlung scheint anzuschlagen. "Es ist so schlimm, aber ich sehe endlich Licht am Ende des Tunnels", schrieb Teigen.

Wann ihr drittes Kind zu Welt kommen soll, haben Chrissy Teigen und John Legend noch nicht verraten. Die beiden sind bereits Eltern von Töchterchen Luna (4) und Sohn Miles (2). Beide entstanden durch künstliche Befruchtung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.