Streisand bei den Tonys

© REUTERS/LUCAS JACKSON

Streisand & Co.
06/13/2016

Schreck lass nach: Altstars ohne Falten

Barbra Streisand und Jessica Lange zeigten sich etwas steif bei den Tony Awards.

Ein seltener Gast: Nach vielen Jahren in der Abgeschiedenheit, zeigte sich Musiklegende Barbra Streisand nun bei den Tony Awards wieder bei einem öffentlichen Event.

Dort war dann aber prompt ihr frisch glatt gezurrtes Antlitz Tuschelthema Nummer eins. Streisand zählt immerhin 74 Lenze, will sich selbst aber offenbar dennoch so wenig Falten wie möglich gönnen und wirkt stattdessen lieber so, als trage sie eine Maske zur Rüschenbluse - die gekonnt etwaige Alterserscheinungen an ihrem Hals kaschiert.

Schon seit Jahren ordert die Oscarpreisträgerin augenscheinlich sogenannte Beauty-Sitzungen bei Hollywood-Docs.

Jessica Lange

Ebenfalls verdächtig glattgebügelt präsentierte sich Jessica Lange mit immerhin 67 Jahren bei den Tonys.

Bis zu ihrem 60er hatte sie noch zu ihren Falten gestanden uns sich für Showbiz-Verhältnisse ungewöhnlich natürlich am Red Carpet gezeigt. Seit zwei Jahren aber hat ssich die Schauspielerin jugendliche Pauspacken verordnet und die Krähenfüße sind auf wundersame Art und Weise verschwunden.

Zum Vergleich: Lange noch 2009 mit mehr Falten als heute

Glenn Close

Noch weniger Mut zu Fältchen als Jessicas Kollegin hat offenbar die preisgekrönte Aktrice Glenn Close. Die Schauspielgröße lachte bei den Tony Awards glatt wie ein Babypopo in die Kameras - mit 69 Jahren wohlgemerkt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.