© Rodin Eckenroth/Getty Images

Stars
08/23/2020

"Eltern sollten Kinder nicht zu Grabe tragen": Larry King trauert um Sohn und Tochter

Der US-Moderator Larry King hat sich auf Facebook zu dem Tod seiner einzigen Tochter und seines Sohnes Andy geäußert, die beide in den vergangenen Wochen gestorben sind.

Die US-amerikanische Fernsehlegende Larry King trauert um seine einzige Tochter und seinen Sohn Andy. Innerhalb weniger Wochen sind beide erwachsenen Kinder des Moderators verstorben. Chaia ist im Alter von 51 Jahren an Lungenkrebs gestorben, ihr Bruder Andy starb im Alter von 65 Jahren.

Nachdem sich zunächst nur Larry Kings Enkelin Jillian King zu der Familientragödie geäußert hatte, meldet sich nun auch Larry King zu Wort.

"Mit Traurigkeit und dem gebrochenen Herzen eines Vaters kann ich den jüngsten Verlust meiner beiden Kinder Andy King und Chaia King bestätigen. Beide waren gute und liebevolle Seelen und sie werden sehr vermisst", teilte der Moderator seinen Followern am Samstag (Ortstzeit) auf Facebook mit.

"Andy starb unerwartet an einem Herzinfarkt am 28 Juli und Chaia starb am 20. August, nur kurze Zeit, nachdem bei ihr Lungenkrebs diagnostiziert worden war", so der "Larry King Now"-Moderator. "Sie zu verlieren, fühlt sich so falsch an. Keine Eltern sollten eines ihrer Kinder zu Grabe tragen müssen", schrieb der 86-Jährige, der sich zudem für Beileidsbekundungen und den Beistand, den seine Familie gerade erfahre, bedankte. Seine Familie bräuchte nun Zeit, um zu "heilen", so der Moderator.

Zuvor hatte Jillian King gegenüber der Daily Mail erzählt: "Alle fühlen sich sehr schlecht und sind am Boden zerstört. Larry ist wirklich traurig und wütend. Er selbst war vergangenes Jahr sehr krank. Seine Kinder haben sich alle um ihn gekümmert. Er ist traurig, dass er nun beide verloren hat."

Vor allem der plötzliche Herztod Andys habe der Familie zugesetzt. "In Chaias Fall, nach allem, was sie durchgemacht hat, haben wir damit gerechnet. Wenigstens blieb uns Zeit, uns vorzubereiten. Aber [Anm. in Bezug auf Andy] gab es keine Warnung. Es war ein Schock."

Die 31-Jährige erzählte außerdem, dass King nicht von Los Angeles nach Gainesville, Florida, zu Andys Begräbnis reisen konnte, weil er sich selbst noch von einem Schlaganfall erhole, den er im März 2019 erlitten und wegen dem er mehrere Wochen im Koma gelegen habe.

Chaia King stammt aus Larry Kings Ehe mit seiner Ex-Frau Alene Akins. Akins' Sohn Andy aus einer früheren Beziehung hatte der Moderator adoptiert. Akins und King heirateten 1961. Sie trennten sich zwei Jahre später. 1967 kamen sie zwar erneut zusammen, ließen sich aber 1972 wieder scheiden. Larry King hat außerdem Sohn Larry King Jr. mit seiner Ex-Frau Annette Kaye und die beiden Söhne Cannon und Chance King aus seiner Ehe mit Shawn King.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.