© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
11/19/2020

Schlechter Küsser? McConaughey verteidigt vermasselte Kuss-Szene mit Kate Hudson

Vor Kurzem hatte Matthew McConaugheys ehemalige Filmpartnerin Kate Hudson darüber gelästert, wie schlimm ihre Filmküsse mit dem Oscar-Star für sie waren.

Gleich zwei Mal gaben Kate Hudson und Oscar-Preisträger Matthew McConaughey auf der Leinwand ein Liebespaar. 2003 turtelten die beiden in der Romcom "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?". 2008 waren Hudson und McConaughey gemeinsam in "Ein Schatz zum Verlieben" zu sehen.

Ist Matthew McConaughey wirklich so ein schlechter Küsser?

Ihre Kuss-Szenen mit McConaughey hat Hudson jedoch alles andere als prickelnd in Erinnerung. "Jedes Mal, wenn ich McConaughey küsste, passierte irgendetwas - ein Rotz oder ein Wind", erzählte die 41-Jährige im Oktober über ihre Kuss-Szenen mit ihrem früheren Co-Star im "Goop"-Podcast ihrer Freundin Gwyneth Paltrow. "Als wir uns am Ende von 'Ein Schatz zum Verlieben' im Ozean küssten [...], war sein ganzes Gesicht rotzverschmiert."
Die Läster-Attacke seiner einstigen Film-Flamme will Matthew McConaughey aber offenbar nicht auf sich sitzen lassen. Zwar gab er gegenüber Yahoo! Entertainment nun zu, dass er und Hudson nie ihren "schönen romantischen Kuss" bekommen hätten. Ihn treffe dabei aber keine Schuld.

Es sei kompliziert gewesen während der Dreharbeiten zu "Ein Schatz zum Verlieben", zu versuchen, im Salzwasser und unter anderen rauen Bedingungen für die Kuss-Szene rumzumachen, so der 51-Jährige zu seiner Verteidigung.

"Es ist wie 'OK, hier ist die Szene: Ihr seid gerade aus dem Hubschrauber gesprungen. Du bist mitten im Ozean. Du tauchst unter Wasser und dann tauchst du aus dem Wasser auf, als würdest du nach Luft schnappen", erklärte er. "Du bist froh, am Leben zu sein", fuhr McConaughey fort. "Dann seht ihr euch an und schwimmt aufeinader zu und ihr umarmt euch."

 

Wenn er sich an die schwierige Kuss-Szene mit Hudson erinnert, muss auch er zugeben, dass es damals "viel Salzwasser und Rotz" gab.

Als McConaughey mit Kate Huson für "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?" vor der Kamera stand, seien ihm einige der romantischen Szenen ebenfalls "unangenehm" gewesen, gesteht der Hollywoodstar. Offenbar drehten die beiden ihre intimen Szenen immer unter ungünstigen Bedingungen.

"Wir fragen uns immer noch, ob wir jemals einen Kuss bekommen werden, bei dem die Temperatur stimmt und uns der Ozean nicht wegspült und niemand Zeug auf unsere Köpfe tropft", scherzte der Hollywoodstar, der privat mit Model Camila Alves verheiratet ist.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.