Stars
20.07.2017

Pitt: Mit dieser Aktion setzt er alles aufs Spiel

Mit seinen Exzessen gefährdet Brad Pitt seine Chancen im Sorgerechtssteit mit Angelina Jolie.

Fällt Brad Pitt etwa wieder in sein altes Muster zurück? Nach monatelanger Alkohol-Abstinenz soll der Schauspieler nun rückfällig geworden sein. Im vergangenen Monat feierte Pitt beim britischen Glastonbury Festival bis zum Morgengrauen und soll obendrein auch noch heftig mit seiner Kollegin Sienna Miller geflirtet haben (

dazu mehr
). Doch wieRadar Onlinejetzt berichtet, soll bei Pitts Party-Exzess auch reichlich Alkohol geflossen sein.

Brad Pitt gibt den Party-Löwen

Im Club "Rabbit Hole" soll der sechsfache Vater beim dem mehrtägigen Musikfestival regelmäßig in den frühen Morgenstunden abgesackt sein. Laut Augenzeugen habe der Schauspieler einen betrunkenen Eindruck gemacht. Nun spekuliert Radar Online, Pitts Rückfall könnte seinen Kampf ums Sorgerecht gefährden.

"Ich kann mich gar nicht erinnern, dass es einen Tag nach dem College gab, an dem ich kein Glas getrunken oder einen Spliff geraucht habe. Man will im Grunde vor irgendetwas davonlaufen" – erst im Mai hatte sich Brad Pitt in seinem GQ-Interview zu seiner Alkoholsucht bekannt, die schließlich auch seine Ehe mit Angelina Jolie zerstört hatte.

"Er steuert auf einen gewaltigen Rückfall zu"

Nachdem Jolie die Scheidung eingereicht hatte, hörte Pitt zu trinken auf und besuchte die Anonymen Alkoholiker. Um mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen zu können, stimmte er außerdem zu, sich regelmäßig Drogentests zu unterziehen. Inzwischen sollen Brangelina auch wieder ohne ihre Anwälte kommunizieren. Auch seine Kids durfte der 53-Jährige zuletzt wieder öfter sehen.

Doch nun könnte der Hollywoodstar alles verlieren. "Wenn das so weitergeht, steuert Brad auf einen gewaltigen Rückfall zu", gibt sich ein Insider besorgt. Auch sein angeblicher Flirt mit Sienna Miller könnte ihm teuer zu stehen kommen. "Er wird Angie in Rage bringen, wenn sie denkt, dass zwischen ihm und Sienna etwas läuft."

Der Insider weiter: "Im Moment hat Angelina im Sorgerechtsstreit alle Asse in der Hand. Brad sollte es sich nicht mit ihr verscherzen."