© www.pps.at

Comedian
10/28/2013

Russell Brand: Womanizer & Weltverbesserer

Als Ehemann von Katy Perry wurde er einer breiten Masse bekannt. Nun zeigt der britische Comedian politische Ambitionen.

von Julia Karzel

Politiker sind apathisch, Wahlen sowieso sinnlos, wir benötigen eine Revolution - laut Russell Brand. Der britische Comedian und Schauspieler lieferte sich vor wenigen Tagen einen leidenschaftlichen Wortaustausch mit BBC-Moderator Jeremy Paxman. Der als ebenso exaltiert wie polygam bekannte Brand zeigte sich in dem Interview sehr explizit und fordert nichts weniger als einen Umsturz des Systems.

Womanizer mit politischem Engagement

File photo of British actor and comedian Brand at

02325123_ppsvie.jpg

07317467_ppsvie.jpg

03841409_ppsvie.jpg

08820646_ppsvie.jpg

08820682_ppsvie.jpg

People Brand Perry

Katy Perry

REUTERSSinger Katy Perry arrives with her husband, actor Russell Brand, for the annual David Lynch Foundation benefit celebration in New York in this December 13, 2010 file photograph. Brand filed for divorce on December 30, 2011 from Perry after just ove

Katy Perry

British actor and comedian Brand jokes with audien

REUTERSBritish actor Russell Brand poses on arrival at the 53rd annual Grammy Awards in Los Angeles, California February 13, 2011. REUTERS/Danny Moloshok (UNITED STATES - Tags: ENTERTAINMENT HEADSHOT) (GRAMMYS-ARRIVALS)

07737419_ppsvie.jpg

AUSTRALIA FORMULA ONE GRAND PRIX

Spice Girl member Halliwell arrives for the premie

07456401_ppsvie.jpg

07391232_ppsvie.jpg

07391229_ppsvie.jpg

06962484_ppsvie.jpg

06945075_ppsvie.jpg

Comedian Russell Brand from "Brand X With Russell

03554690_ppsvie.jpg

03549627_ppsvie.jpg

Geldof, daughter of Bob Geldof, arrives for the Eu

kate moss (8)

07249132_ppsvie.jpg

In dem Interview gibt Russell Brand ebenfalls zu, noch nie gewählt zu haben: Er sei schlicht und ergreifend frustriert von Parteien und ihrer Untätigkeit. Mit seinen Gedanken spricht Russell Brand aus, was einem vorsichtig taktierenden Politiker niemals über die Lippen kommen würde: Ohne eine dramatische Veränderung würden die wirtschaftlichen und sozialen Ungerechtigkeiten weiterbestehen, so Brand spitzzüngig. Die Aussagen des 38-Jährigen wurden zwiespältig aufgenommen: Begeistert von der Online-Gemeinde und seinen Fans, kritisch von Journalisten, die ihn als blauäugig bezeichnen.

Nicht zum ersten Mal macht Brand in politischen Belangen von sich reden. 2007 entblätterte sich der Moderator bei einer Demonstration in London, 2009 machte er sich für eine Protestbriefaktion gegen Israels Gaza-Angriff stark. 2011 sprach sich der Comedian für die Proteste in London aus und nahm an einer Occupy-Wallstreet-Demo in New York teil. Seit längerem unterstützt er zudem den Dalai Lama und die tibetanischen Belange im Konflikt mit China.

Russell Brand wird übrigens im März 2014 sein neues Programm ‚Der Messiaskomplex‘ im Wiener Gartenbaukino präsentieren. Karten gibt es unter www.oeticket.com.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.