© EPA/ETIENNE LAURENT

Stars
10/06/2021

Renée Zellweger: Am Set von neuer Serie kaum wiederzuerkennen

Die US-Schauspielerin ist derzeit mit Dreharbeiten zur neuen Drama-Serie "The Thing About Pam" in New Orleans beschäftigt.

Als schrullige "Bridget Jones" ist die Texanerin Renée Zellweger in die Hollywoodgeschichte eingegangen. Doch die 52-Jährige traut sich durchaus auch ernstere Rollen zu - wie jene als tragische Leinwanddiva Judy Garland in "Judy", die Zellweger 2020 ihren zweiten Oscar nach ihrer überzeugenden Darbietung im Musical "Chicago" einbrachte. Aktuell steht die Schauspielerin erneut für ein Drama vor der Kamera. In der NBC-Miniserie "The Thing About Pam" über einen realen Mordfall im Jahr 2011 ist Zellweger in der Rolle der wegen Mordes verurteilten Versicherungsvertreterin Pam Hupp zu sehen.

"The Thing About Pam": Zellweger kaum wiederzuerkennen

Zellweger agiert mit ihrer Firma Big Picture Co. bei dem Projekt zudem auch als Co-Produzentin. Nun hat die Daily Mail erstmals Fotos veröffentlicht, die die Schauspielerin am Set der neuen Serie zeigen. Zellweger zeigt bei ihrer jüngsten Rolle Mut zur Veränderung: Um der Kriminellen Hupp, die ihre beste Freundin Betsy Faria getötet haben soll, optisch zu entsprechen, wurde der Schauspielerin allem Anschein nach unter anderem eine Nasenprothese verpasst. Auch sonst scheint sie viel Zeit in der Maske verbracht zu haben.

Außerdem trägt Zellweger auf den neuem Fotos vom Set einen Bodysuit, der ihr einige Kilos mehr auf die Hüften verpasst. Wer die Transformation Zellwegers für die neue Serienrolle sehen will, kann hier einen Blick darauf erhaschen.

Für Bridget Jones 25 Kilo zugenommen

Für ihre Rolle in "Bridget Jones" hatte Zellweger in der Vergangenheit wiederholt 25 Kilo zugenommen.

"Das Zunehmen an sich war weniger das Problem, eher die Art des Zunehmens - ich fraß einfach alles, was mir hingestellt wurde", hatte die Schauspielerin nach den Dreharbeiten zum zweiten Teil der beliebten Romcom gegenüber dem Filmreporter erzählt. "Diesmal hatte ich einen Ernährungsspezialisten, und der wusste, wie ich essen musste, um nicht wie beim ersten Film soviel Energie zu verlieren." So habe sie beim Gewichtzunehmen für den zweiten Teil von "Bridget Jones" weniger Eiscreme und mehr Salatdressings mit Erdnussöl statt Olivenöl zu sich genommen. "Was nicht heißt, dass ich nicht oft mit meinen Freunden in einer Pizzeria saß und nach der Pasta mit Knoblauchbrot auch noch eine nette fette Torte in mich reingestopft habe", so Zellweger. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.