Rami Malek verdankte sein erstes Schauspiel-Engagements einer speziellen Pizza-Beilage.

© APA/AFP/FREDERIC J. BROWN

Stars
01/30/2019

Rami Malek verdankt seinen Karrierestart einer Pizza-Zutat

Den ersten Job als Schauspieler ergatterte der "Bohemian Rhapsody"-Darsteller mit einer simplen, aber schlauen Strategie.

von Julia Parger

Groß gefeiert wird Schauspieler Rami Malek (37) derzeit für seine Darbietung des "Queen"-Sängers Freddy Mercury. Den spielte er im Film "Bohemian Rhapsody".

Für seine schauspielerische Leistung wurde Malek mit einem Golden Globe sowie einem SAG-Award ausgezeichnet.

Ungewöhnlicher Karrierebeginn für Malek

Bei seiner Dankesrede anlässlich der Verleihung der SAG-Awards deutete Malek bereits an, eine Anekdote zu seinem Karrierebeginn zu haben - die er den Leuten aber ersparen wolle. Erst hinter der Bühne verriet er hartnäckigen Reportern der Daily Mail seine Geschichte.

Der Schauspieler wurde auf dem Event mit dem Preis für den besten Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Pizza mit besonderer Beilage führte zu Engagement

Malek war nicht auf Anhieb als Schauspieler erfolgreich. Bevor er seine ersten Rollen ergatterte, arbeitete er als Pizzalieferant in LA. Er überlegte sich etwas besonders Kreatives, um die Filmleute Hollywoods auf sich aufmerksam zu machen.

Seine Bestellungen lieferte der 37-Jährige laut eigenen Angaben immer mit einer Extra-Beigabe aus: Seinem Lebenslauf und einem Bewerbungsbild. Erst nach Jahren lohnten sich die Mühen des damaligen Pizzalieferanten.

Maleks erste Rolle: Bibelgruppen-Mitglied bei den "Gilmore Girls"

"Eines Tages bekam ich einen Anruf von einer Casting-Chefin von 'Gilmore Girls'. Sie sagte 'Kann ich den Agenten von Rami Malek sprechen?' Ich sagte 'Ist dran.' Sie sagte 'Sind Sie Rami Malek?' Und ich 'Ja, so ist es'", erzählte Malek gegenüber der britischen Daily Mail.

Daraufhin habe sie den angehenden Schauspieler gefragt, ob er keinen Agenten habe. Er antwortete, dass er daran arbeite - was ihr ein Lachen entlockt habe.

Die Casting-Chefin verschaffte Malek noch am selben Tag seinen ersten Autritt in einer "Gilmore Girls"-Folge. Der Schauspieler war schließlich 2004 in der Folge "Der Glöckner von Stars Hollow" als Mitglied von Lane Kims Bibelgruppe zu sehen. Drei Sätze durfte er dort sagen.

Ein durchaus ungewöhnlicher Auftakt zu einer erfolgreichen Karriere.