© REUTERS/POOL

Stars
08/31/2021

Queen Elizabeths wilder Kommentar, nachdem sie Prinz William zum ersten Mal gesehen hat

Nach der Geburt von Charles' älterem Sohn soll die Königin trockenen Humor bewiesen haben.

Sie kann es laut eigenen Angaben "kaum erwarten", ihre Nichte zu treffen - wann die britische Herzogin Kate die kleine Lilibet Diana tatsächlich persönlich kennenlernen wird, steht aber - zumindest offiziell - noch in den Sternen: "Ich wünsche ihr alles Gute", sagte die Ehefrau von Queen-Enkel Prinz William nach Lilis Geburt beim Besuch einer Schule in der südwestenglischen Grafschaft Cornwall. Das jüngste Kind von Williams Bruder Prinz Harry und dessen Ehefrau Herzogin Meghan erblickte am 4. Juni in Kalifornien das Licht der Welt. Dort leben Harry und Meghan, seitdem sie vor gut einem Jahr ihre royalen Pflichten aufgegeben und dem Königshaus den Rücken gekehrt haben. Wegen Rassismusvorwürfen des Paares gegen den Palast und scharfer Kritik herrscht schlechte Stimmung innerhalb der Familie.

Lilibet Diana wurde nach Queen Elizabeth II., die in der Familie Lilibet genannt wird, sowie Harrys 1997 tödlich verunglückter Mutter Prinzessin Diana benannt. Die Namenswahl war von manchen als Friedensangebot Richtung London gedeutet worden.

Auch die Monarchin wartet noch auf das Kennenlernen ihres jüngsten Urenkerls. Eine andere Geburt soll sie dabei einst zum Scherzen animiert haben - nämlich jene ihres Enkels William. Der ältere Sohn von Prinz Charles und Diana kam am 21. Juni 1982 zur Welt. Laut der britischen Zeitung Daily Express klang Charles in einem Schreiben an seine Cousine Patricia Mountbatten zwar wie viele frischgebackene Väter. "Die Ankunft unseres kleinen Sohnes war eine erstaunliche Erfahrung und eine, die mir mehr bedeutete, als ich mir jemals hätte vorstellen können. Ich war in den Geburtsprozess eingebunden und wurde belohnt, indem ich ein kleines Wesen sah, das uns gehörte, obwohl es auch allen anderen zu gehören schien", wird er in dem Artikel unter Berufung auf Adelsexpertin Camilla Tominey zitiert. Seine Mutter, die Königin, habe auf Baby William hingegen äußerst unerwartet reagiert. Über ihren Enkel soll sie gesagt haben: "Gott sei Dank hat er nicht die Ohren seines Vater."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.