© REUTERS/PETER NICHOLLS

Stars
04/15/2021

Prinzessin Annes erster Auftritt führt sie an für ihren Vater besonderen Ort

Die 70-Jährige meisterte am Mittwoch ihren ersten Auftritt nach dem Tod ihres Vaters Prinz Philip.

Wenige Tage nach dem Tod ihres Vaters Prinz Philip hat die britische Prinzessin Anne wieder die Arbeit aufgenommen. Obwohl sich Großbritannien derzeit in einer achtägigen Staatstrauer befindet, nehmen die Royals wichtige Termine weiterhin war. Annes erster Auftritt nach dem Verlust ihres Vaters führte sie in den elitären Yachtclub "Royal Yacht Squadron" auf der Isle of Wight, wo sie sich mit einigen Seglern austauschte. Eine Pause gönnte sie sich also nicht.

Der Besuch dürfte für Anne besonders ergreifend gewesen sein, da Prinz Philip langjähriges Mitglied des Clubs war. Sie selbst gilt ebenfalls als leidenschaftliche Seglerin.

Prinzessin Anne würdigt Vater Philip

Anne war Prinz Philips einzige Tochter. Das Leben ohne ihren Vater werde ein "völlig anders" sein, erzählte sie ITV News in einem voraufgezeichneten Interview, das nach Bekanntwerden dessen Todes ausgestrahlt wurde. In Bezug auf seine Rolle als Prinzgemahl, der einst seine eigene Karriere beendet hatte, um die Königin zu unterstützen, hob sie wertschätzend dessen Vermächtnis als Stabilisator der Königin - und der Monarchie - hervor: "Es muss sich von Anfang an ziemlich dramatisch entwickelt haben. Ich glaube nicht, dass die Struktur in Bezug auf die Unterstützung der Monarchie darauf ausgelegt war, sich mit einem Prinzgemahl zu befassen. Niemand hatte darüber nachgedacht, was er tun würde. Und es dauerte eine Weile, bis die Leute verstanden hatten, dass er außergewöhnliche Fähigkeiten hatte, die man nutzen konnte. Er hat Wege gefunden, wie er etwas bewirken kann."

Anne gilt als eine der Fleißigsten bei den Royals. Sie ist Schirmherrin oder Präsidentin von rund 340 Organisationen, darunter "Save the Children". 2014 nahm sie beispielsweise 528 offizielle Termine in Großbritannien und im Ausland wahr. Mit ihren 70 Jahren absolviert sie nach wie vor unzähliche Auftritte. "Manches ist in den Genen, aber ich glaube, ein Teil ist reines Glück", sagte Anne der BBC mit ihrer unverwechselbaren rauen Stimme und im selben schleppend-nuscheligen Ton, den ihr Bruder Charles und sie wohl von Prinz Philip übernommen haben. Biografen beschreiben die pragmatische, zupackende Anne gern als den Sohn, den Prinz Philip sich immer gewünscht habe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.