© REUTERS/JEENAH MOON

Stars
01/02/2020

Post Malone startet mit riesigem Gesichts-Tattoo ins neue Jahr

Die bestehende Bilder-Galerie im Gesicht des Sängers wurde zu Silvester um ein weiteres Motiv erweitert.

Der US-Sänger Post Malone ("Sunflower") mag Tattoos. So sehr, dass er selbst sein Gesicht immer wieder mit Bildern und Schriftzügen verziert.

Obwohl es ohnehin nicht mehr viele freie Stellen auf der Haut des 24-Jährigen zu geben scheint, hat er zu Silvester noch Platz für ein vergleichsweise großes Motiv gefunden, das sich von seiner Schläfe über die Wange, bis hin zum Kinn, zieht.

Bei Post Malones neuem Tattoo handelt es sich um einen mittelalterlichen Panzerhandschuh, der einen Morgenstern hält, wie der verantwortliche Tätowierer Kyle Hediger auf seinem Instagram-Profil - offenbar kurz nach dem Stechen - zeigte. "Das letzte Tattoo im Jahr 2019", kommtierte er das Bild. Auch der Sänger selbst postete in der Zwischenzeit einen Schnappschuss, auf dem er mit seinem neuen Motiv zu sehen ist:

Post Malone ist längst nicht der einzige Prominente, der sich kürzlich für ein permanentes Bild im Gesicht entschied. Sänger Aaron Carter ließ sich vor wenigen Monaten ebenfalls gut sichtbar dekorieren: Das Porträt der schlangenköpfigen Medusa nimmt dabei beinahe die Hälfte seines Gesichts ein. Auch Schauspielerin Amanda Bynes soll sich ein Herz auf die Wange stechen haben lassen. Eine Erklärung gab es nicht, die 33-Jährige kommentierte ihr Foto schlicht mit einem Alien-Symbol.

Die US-Amerikanerin ("Hairspray", "Einfach zu haben") war in der Vergangenheit mehrfach durch seltsames Benehmen in der Öffentlichkeit aufgefallen. Sie wurde mehrere Wochen in einer psychiatrischen Klinik behandelt, auch Drogen spielten eine Rolle. Ein Richter übertrug ihrer Mutter gar zeitweise die Vormundschaft. Ob das Herz-Motiv echt ist, ist unklar.