Stars
29.03.2018

Pietro Lombardi attackiert Joko und Klaas

TV-Duo macht sich in Musical über die Geburt von Lombardis Sohn Alessio lustig. Witzig findet der Sänger das allerdings nicht.

Wenn es um seinen Sohn Alessio geht, versteht Pietro Lombardi keinen Spaß: Weil sich Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt über die Geburt seines Kindes lustig machen, beschimpfte der ehemalige DSDS-Star die beiden Moderatoren auf Facebook.

"Pietro Lombardi - Das Musical"

In der Sendung "Die beste Show der Welt", die am Samstag um 20.15 Uhr auf ProSieben läuft, wird das TV-Duo ein Musical über Lombardis Leben aufführen. Klaas wird in die Rolle des Sängers schlüpfen. Seine Noch-Ehefrau Sarah Lombardi wird von Jeannine Michaelsen verkörpert. Das ehemalige DSDS-Traumpaar hatte zwischen 2015 und 2016 in einer Reihe TV-Dokus Einblicke in ihr Privatleben gegeben. Damals wurde auch Alessios Geburt im TV dokumentiert. Jetzt folgt die Satire über das Leben der Lombardis. Für die TV-Verarsche rühren Joko und Klaas derzeit die Werbetrommel.

"Es gibt einen, dessen Leben uns alle viel mehr beschäftigt hat als Udo Lindenberg. Es ist ein Musical, streng an der Wahrheit orientiert. Ich präsentiere: ' Pietro Lombardi – Das Musical'" scherzt Heufer-Umlauf.

Heikel: Auch über die Geburt von Sohn Alessio machen sich die Showmaster lustig. ProSieben veröffentlichte vorab eine Vorschau, die Sarah im Kreißsaal zeigt – während Papa Pietro damit beschäftigt ist, Selfies zu machen.

Das geht dem Musiker jedoch zu weit. Immerhin wurde sein Sohn mit einem Herzfehler geboren und musste nach der Geburt operiert werden. Stinksauer machte Pietro seinem Ärger auf Facebook Luft: "Was für Fischköpfe. Respektlos. Das ist ohne meine Erlaubnis passiert. Mein Sohn ist bei der Geburt fast ums Leben gekommen und ihr macht euch lustig über die Geburt?? Sehr geschmacklos. Schämt euch!!!"

Das Wut-Posting hat der 25–Jährige inzwischen zwar gelöscht. Sein Ziel hat es aber offenbar nicht verfehlt: Auf der offiziellen Webseite von ProSieben wurde der Clip mit der Geburt jedenfalls entfernt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Pietro Lombardi öffentlich ausgerastet ist, um seinen Sohn zu beschützen. Erst kürzlich hatte er bei einem Konzert geschimpft: "Die Leute sagen draußen immer, Ausländer sind assi - ich schwöre, ich bin auch halb Deutscher, 90 Prozent assi sind wirklich die Deutschen" - angeblich, weil ein Fan Alessio kurz vor dem Konzert beschimpft hat (dazu mehr).