Stars
27.12.2015

Paris Hilton: Bikini-Parade statt Winter-Blues

Während unsereiner fröstelt, verbringt Paris Hilton die Weihnachtsfeiertage in der Karibik.

Paris Hilton (34) verbrachte Weihnachten nicht etwa bei ihrem neuen Freund, dem österreichisch-schweizerischen Geschäftsmann Thomas Gross (39) in der Schweiz, sondern jettete zusammen mit ihrer Familie auf die Karibik-Insel St. Barths. Auf Instagram teilt die Hotel-Erbin Einblicke in ihre heißen Weihnachtsferien.

Paris Hilton zeigt ihren Bikini-Body

"Ich rocke meinen Regebogen-Bikini", schreibt Paris und präsentiert ihre makellose Bikini-Figur im knappen Zweiteiler auf einer Yacht.

Ein anderes Bikini-Foto kommentiert die Blondine mit dem Hashtag: "#ParadiseBarbie."

Auch das Fest-Essen fiel bei Paris Hilton weniger traditionell aus: Gespeist wurde - zusammen mit Schwester Nicki Hilton - an Bord der Yacht, auf dem Meer.

Auf einen Christbaum wollte Paris aber dennoch nicht verzichten.

Einmal Jetset - immer Jetset

Im November hatte Paris Hilton angekündigt, zu ihrem Schatz in die Schweiz zu ziehen. Seitdem wohnt sie zusammen mit Thomas Gross in Schindellegi SZ.

"Ich liebe das Leben in der Schweiz", verkündete sie im Netz.

Zu Weihnachten wollte die Millionenerbin aber offenbar doch dem Winter in den Schweizer Bergen entfliehen. So richtig festlegen auf ein Leben am Land wolle sie sich aber ohnehin nicht, wie Paris kürzlich gegenüber TMZ erklärte: "Ich lebe dort, in New York und Los Angeles." Skifahren sei zwar toll, aber: "Ich reise ständig herum."

Tja, so ein luxuriöses Jetset-Leben gibt man offenbar doch nicht so schnell auf.

Paris Hilton: Sie liebt einen Österreicher

Paris Hilton: Sie liebt einen Österreicher

1/9

10615334_ppsvie.jpg

10615371_ppsvie.jpg

10615348_ppsvie.jpg

10615357_ppsvie.jpg

10615381_ppsvie.jpg

10615360_ppsvie.jpg

10615343_ppsvie.jpg

10564927_ppsvie.jpg

10615367_ppsvie.jpg