© EPA/ETIENNE LAURENT

Stars
02/25/2021

Peinliche Intim-Fotos: Oliver Pocher teilt gegen Heidi Klum aus

Oliver Pocher teilt auf Instagram gerne aus. Sein jüngstes Opfer: Supermodel Heidi Klum.

Dass er sich bei seinen Witzen über Kollegen und Kolleginnen oft im Ton vergreift, musste sich Oliver Pocher ja schon oft sagen lassen. Zuletzt wurden nach dem tragischen Tod von Ex-GNTM-Model Kasia Lenhardt sogar Mobbingvorwürfe gegen den deutschen Komiker laut, der sich in seinem Instagram-Format "Bildschirmkontrolle" kritisch mit dem Verhalten und Werbedeals von Influencern und Youtubern auseinandersetzt bzw. gegen diese stichelt.

Pocher lästert über Klum

In der jüngsten Folge seiner "Bildschirmkontrolle" nahm Oliver Pocher unter anderem den Instagram-Account von Supermodel Heidi Klum unter die Lupe. Dass sich die GNTM-Chefin oftmals freizügig präsentiert und auch äußerst intime Einblicke in ihre Ehe mit Musiker Tom Kaulitz gibt, ist bekannt.

Ob Schmuse-Selfies im Ehe-Bett, verliebte Tanzeinlagen oder offizielle Liebesbekundungen - Heidi Klum zeigt gerne ihre Beziehung zu dem 16 Jahre jüngeren "Tokio Hotel"-Star. Selbst unter die Dusche hat Heidi Klum ihre Fans schon einmal mitgenommen, wo sie ihren Followern splitterfasernackt zusammen mit Kaulitz ein Ständchen sang.

Pocher ist jedoch einer, der der Selbstinszenierung der quirligen 47-Jährigen nichts abgewinnen kann.

"Man denkt oft, dass ihre Tochter den Instagram-Account führt", lästert er, wohl in Anspielung auf Klums älteste Tochter Leni, die vor Kurzem ihr Model-Debüt gefeiert hat. "Aber es ist wirklich Heidi Klum mit fast 50, die einfach immer wieder geile Filter entdeckt. Ja, so kann man seine Beziehung jung und fresh halten", fährt der Comedian fort.

Konkret bezieht sich Pocher auf eine Instagram-Story in der Heidi Klum zahlreiche mit diversen Filtern versehenen Liebes-Selfies teilt und ihrem Schatz mit Baby-Stimme zärtliche Worte zuraunt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Was Leni Klum von den intimen Einblicken hält, die ihre Mama gerne auf Instagram gewährt, ist übrigens ebenfalls bekannt. Die zeigte sich im Vogue-Interview ebenfalls wenig begeistert vom Social-Media-Auftritt ihrer Mama. "Ich sag immer: 'Mom, das ist nicht cool.' Wie du dich benimmst, ist oft peinlich", gab der Teenager offen zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.