© Hannes Magerstaedt/Getty Images

Stars
11/23/2020

Nach Trennung von Jennifer Lange: Andrej Mangold rechnet ab

Andrej Mangold und Jennifer Lange haben vor einigen Tagen ihre Trennung bestätigt. Nun richtet sich der "Bachelor" auf Instagram an seine Kritiker.

Rund zwei Jahre lang galten der ehemalige "Bachelor" Andrej Mangold und Jennifer Lange als das Traumpaar unter den Reality-Stars. Nach ihrer gemeinsamen Teilnahme am "Sommerhaus der Stars" brodelte jedoch auf einmal die Gerüchteküche: Sollten sich die beiden etwa getrennt haben? Die Spekulanten sollten Recht behalten: Vor einigen Tagen haben die beiden ihr Liebes-Aus offiziell bestätigt.

Andrej Mangold nimmt zur Trennung Stellung

In einem Posting äußerte sich Mangold nun erstmals zur Trennung von Jenny Lange - dabei hatte der 33-Jährige auch ein Hühnchen mit seinen Kritikern zu rupfen.

"Manchmal sehen Veränderungen zuerst einmal negativ aus", schreibt der Reality-Star auf Instagram. "Doch bald wirst du feststellen, dass sie in deinem Leben nur Platz schaffen, damit etwas Neues, etwas Wundervolles entstehen kann."

Mangold kocht für Sängerin LaFee

Das Posting wurde von Jenny gelikt. Was genau Mangold mit etwas "Neuem, Wundervollem" meint, führte der ehemalige Rosenkavalier aber nicht näher aus. Zuletzt hatte Mangold für Mutmaßungen gesorgt, als er sich mit der 29-jährigen Sängerin LaFee in einer Instagram-Story bei einem gemeinsamen Kochabend zeigte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

LaFee alias Christina Klein war Mitte der 2000er-Jahre als Teenie-Star mit Songs wie "Heul Doch" und "Prinzesschen" bekannt. Später war sie als Schauspielerin bei der RTL-Soap "Alles was zählt" zu sehen, bevor sie 2012 in der Septemberausgabe des Playboy die Hüllen fallen ließ. Laut RTL soll Mangold über seine Ex Lange Bekanntschaft mit LaFee gemacht haben.

Abrechnung mit Kritikern

Was ihn und LaFee verbindet, verriet Mangold ebenfalls nicht. Dafür rechnete er in einem weiteren Posting mit seinen Hatern ab. In einer Instagram-Story auf dem Weg zu seinem ersten Basketballspiel seit langem teilte Mangold seinen Kritikern mit: "Ich war die letzten Tage ein bisschen mehr auf Instagram unterwegs und war immer wieder überrascht, wie viele Menschen es dort draußen gibt, die meinen Namen benutzen, um irgendwie Schlagzeilen zu bekommen. Da denke ich mir immer: Leute, habt ihr nichts zu tun, außer über mich zu sprechen? Ist euer Leben so langweilig, dass ihr euch über mich, die Situation oder Jennifer äußern müsst? Ich werde die Person jetzt nicht nennen, weil ich ihr keine Plattform geben will."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.