© Rodin Eckenroth/Getty Images for G'Day USA

Stars
10/21/2020

Nach Tod seiner Ehefrau: Weiterer schmerzlicher Verlust für John Travolta

Sam Travolta jr., Drehbuchautor und Sohn von John Travoltas älterem Bruder Sam, ist im Alter von 52 Jahren verstorben.

Es sind schwere Zeiten für Hollywoodstar John Travolta: Nachdem im Juli seine geliebte Ehefrau Kelly Preston im Alter von 57 Jahren an den Folgen einer Brustkrebserkrankung verstorben ist, muss sich der Schauspieler nun auch von seinem Neffen Sam Travolta jr. verabschieden.

Sam Travolta jr. ist Ende September verstorben

Wie die britische Sun berichtet, ist der Drehbuchautor und Sohn von John Travoltas älterem Bruder Sam mit 52 Jahren verstorben. Die Todesursache ist unbekannt.

Bereits am 23. September soll Sam Travolta jr. in seinem Haus in Mount Horeb im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin tot aufgefunden worden sein. Sein Ableben wurde aber erst jetzt bekannt.

"Er wird sehr vermisst, aber er wird für immer bei uns sein", sagt ein ehemaliger Mitschüler dem britischen Blatt. Zu seinem berühmten Onkel soll Sam Travolta jr. einen guten Draht gehabt haben. "Sam war auf jeden Fall stolz darauf, mit John verwandt zu sein. Er war eine Frohnatur und ein guter Freund."

Travolta unterstützte Neffen finanziell

Sam jr. selbst hatte einmal gestanden, dass John Travolta ihn mit einer Beihilfe von 1.800 US-Dollar unterstützt habe, als er knapp bei Kasse war. "Ich hatte Schwierigkeiten mit meinem Leben als Drehbuchautor, in einer kleinen Einzimmerwohnung - also hilft mir Johns Geld", hatte er 2015 gegenüber National Enquirer erzählt.

John Travolta hat sich zu dem erneuten Trauerfall in seiner Familie bisher nicht geäußert. Erst vor wenigen Monaten musste der 66-Jährige den tragischen Verlust seiner Ehefrau verkraften. Die Schauspielerin Kelly Preston wäre am 13. Oktober 58 Jahre alt geworden. John Travolta gedachte seiner verstorbenen Frau mit einem rührenden Posting.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.