Autumn Phillips weill sich von Ehemann Peter scheiden lassen.

© Max Mumby/Indigo/Getty Images

Stars
02/11/2020

Nach Megxit: Enkel der Queen lässt sich scheiden

Peter Phillips, der älteste Enkel der Queen, sieht der Scheidung von seiner kanadischen Frau Autumn entgegen.

Kurz nachdem sich die Wogen um den Rückzug von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) aus der ersten Reihe der britischen Royals langsam glätteten, gilt es für Queen Elizabeth II (93) nun gleich die nächste bittere Pille zu schlucken: Ihr ältester Enkel Peter Phillips (42) und dessen Frau Autumn (41) sollen sich scheiden lassen.

Ehe-Aus bei Peter und Autumn Phillips

Das berichtet die britische Zeitung The Sun am Montagabend. Phillips ist der Sohn von Prinzessin Anne, der einzigen Tochter der Queen. Er hält allerdings keinen Titel und arbeitet als Sportmarketingberater und Eventmanager. Seine Frau, die gebürtige Kanadierin Autumn Phillips (vorm. Kelly), lernte er 2003 in Montreal kennen, wo beide beim Grand-Prix der Formel 1 arbeiteten. 2008 gab sich das Paar in der St. George's Chapel nahe Schloss Windsor, wo auch Harry und Meghan heirateten, das Ja-Wort. Die Phillips' haben zwei Töchter mit doppelter Staatsbürgerschaft: Savannah (9) und Isla (7).

"Aus heiterem Himmel"

Einem Freund zufolge sei Phillips ob der Trennung von seiner Frau am Boden zerstört. Darauf, dass sie die Scheidung einreichen könnte, sei er nicht vorbereitet gewesen. "Er dachte, er sei glücklich verheiratet und habe die perfekte Familie mit zwei reizenden Töchtern. Aber jetzt ist er völlig schockiert", sagte die Quelle der Sun. Nichtsdestotrotz hätten sich die Eheprobleme schon länger abgezeichnet. "Autumn erzählt ihren Freunden schon seit einiger Zeit, dass es Probleme gibt." Doch für den 42-Jährigen sei das jähe Aus wie aus "heiterem Himmel" gekommen. "Es scheint, als hätten sie sich auseinandergelebt", erklärte ein weiterer Insider.

Britische Medien spekulieren bereits, dass der "Megxit" Autumn Phillips den Anstoß gegeben haben könnte, um nach zwölf Jahren Ehe die Scheidung einzureichen. Denn auch wenn die Phillips' keine repräsentativen Aufgaben für das Königshaus übernehmen, so sind sie doch nach wie vor Teil der Royal Family. "Vielleicht wurde sie von Harrys und Meghans Abgang beeinflusst", heißt es ebenfalls bei der Sun. "Vielleicht hat sie gedacht, wenn das passieren kann, kann ich auch gehen?"

Statement

Ein Sprecher des Paares veröffentlichte bereits ein Statement, in dem die Scheidung allerdings als lange verhandelter Prozess dargestellt wird. "Sie sind zu dem Entschluss gekommen, dass dies die beste Vorgehensweise für ihre beiden Kinder und die andauernde Freundschaft ist. Die Entscheidung, sich scheiden zu lassen und das Sorgerecht zu teilen, kam nach monatelangen Diskussionen zustande und ist, wenn auch traurig, einvernehmlich. Oberstes Gebot des Paares wird weiterhin das Wohlergehen und die Erziehung ihrer wundervollen Töchter Savannah und Isla sein. Beide Familien waren natürlich traurig über die Ankündigung (...)", heißt es. Einstweilen befinden sich beide noch in Gloucestershire, wo die Familie lebt.